März 3

Gebackene Couscous-Topfennockerl mit Käsesauce und Ofengemüse

0  kommentare

Nockerl sind so eine typisch österreichische Sache und treten in ganz unterschiedlichen Formen auf. Grießnockerl haben mit Eiernockerl wenig gemeinsam, außer eben der Bezeichnung Nockerl. Dann gibt es noch die weiche, süßen Topfennockerl und sogar Schokoladennockerl – dafür habe ich ein Rezept von Zotter, habe mich aber noch nicht darübergetraut.

So, genug Nockerl-Exkurs. Hier geht es um besondere Nockerl, die es mit allen Nockerln der Hausmannskost locker aufnehmen können. Die Couscous-Topfennockerl werden zuerst gekocht und dann in der Pfanne gebacken. Dazu gibt es eine cremige, schnelle Käsesauce und Ofengemüse der Saison, das sich bequem fast von selbst macht.

Drei Komponenten – das klingt nach viel Arbeit und Zeit, bis das Essen auf dem Tisch steht, aber wie so oft gilt auch hier: Wenn ihr es geschickt anstellt, geht alles fast parallel, und es dauert gar nicht so lange. Ein paar Tipps:

  • Während die Masse für die Couscousnockerl ruht, das Ofengemüse vorbereiten, sodass ihr das Blech nur noch in den Ofen geben müsst.
  • Nach ca. 40 Minuten der Ruhezeit schon einmal das Blech in den Ofen geben.
  • In der Ruhezeit auch gleich den Käse für die Sauce würfeln.
  • Bevor ihr euch ans Nockerlformen macht, kontrolliert mal das Ofengemüse. Wenn es schon fertig ist, einfach den Backofen ausschalten und das Gemüse mit Alufolie abdecken.
  • Während die Nockerl im Wasser sind, die Käsesauce zubereiten.
  • Voilà, alles ist gleichezeitig fertig. 🙂

Gebackene Couscous-Topfennockerl mit Käsesauce und Ofengemüse

Gericht: Herzhaft
Land & Region: Europa
Keyword: Vegetarisch
Vorbereitungszeit: 1 Stunde
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Ruhezeit: 30 Minuten
Arbeitszeit: 2 Stunden
Portionen: 4
Kalorien: 839kcal
Autor: Sarah
Hier kommen die traditionellen Nockerl einmal modern daher und warten mit Couscous auf. Dazu gibt es eine feine Käsesauce und jede Menge Gemüse aus dem Ofen. Das ist eines meiner vegetarischen Lieblingsgerichte!
Rezept drucken

Zutaten

Couscous-Topfennockerl

  • 140 g Couscous
  • 500 g Magertopfen Quark
  • 1 ½ EL Stärke
  • 2 Eier
  • 1 EL zimmerwarme Butter
  • 2 gepresste Knoblauchzehen
  • TL Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Butter zum Backen

Käsesauce

  • 100 g Käse nach Belieben
  • 2 Schmelzkäse-Ecken natur
  • 1 EL Butter
  • 1 EL glattes Dinkelmehl
  • 250 ml Milch
  • 125 ml Schlagobers Sahne
  • 1 Schuss Weißwein
  • Salz Pfeffer

Ofengemüse

  • ca. 1 5 kg beliebiges Gemüse (z.B. Paprika, Brokkoli, Zucchini, Karotten)
  • 2 Knoblauchzehen gepresst
  • 4 EL Olivenöl
  • Petersilie Liebstöckl
  • Salz Pfeffer

Anleitungen

Couscous-Topfennockerl

  • Alle Zutaten mit dem Handrührgerät mixen und etwa 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  • In einem großen Topf reichlich Salzwasser aufkochen. Die Hitze reduzieren, mit zwei Esslöffeln aus der Couscous-Topfenmasse große Nockerl formen, direkt ins Wasser geben und 10 Minuten ziehen lassen.
  • Nockerl mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser nehmen und kurz überkühlen lassen.
  • Butter bei mittlerer Temperatur erhitzen und die Nockerl beidseitig goldbraun backen.

Käsesauce

  • Käse klein würfeln.
  • Butter in einem kleinen Topf zerlassen, Mehl dazugeben, mit dem Schneebesen einrühren und kurz rösten.
  • Milch und Schlagobers angießen und unter Rühren aufkochen. Mit einem Schuss Wein verfeinern, Käsewürfel und Schmelzkäse (in Stücken) dazugeben und bei geringer Hitze schmelzen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ofengemüse

  • Backofen auf 225° Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Blech mit Backpapier belegen.
  • Gemüse in grobe Stücke schneiden. Mit Knoblauch, Öl und Gewürzen in einer Schüssel gut vermischen. Auf dem Backblech verteilen und 30-45 Minuten backen. Die genaue Backzeit hängt von den verwendeten Gemüsesorten ab.

Nutrition

Calories: 839kcal

Tags

Vegetarisch


Hinterlasse einen Kommentar!

Your email address will not be published. Required fields are marked

Bewertung




{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Melde dich für meinen Newsletter an!

Du bekommst sofort mein 13-seitiges Meal Plan Freebie zum Herunterladen. Jede Woche erwarten dich Tipps rund um gesunde Ernährung und praktische Alltagsrezepte.