Tipps & Basics

Jahresrückblick 2019: Lieblingsrezepte und Leser-Highlights

0 comments

Wahnsinn, wie das Jahr 2019 vorbeigerast ist! Es ist unglaublich viel passiert – in meinem Leben und natürlich auch hier am Blog. Nicht zuletzt hat er Anfang 2019 noch Sarah’s Delight geheißen! Wenn ich an den ganzen Umzug der Website im Sommer denke, stellt es mir jetzt noch die Haare auf, so eine harte Nuss war das für mich. 😀

61

neue rezepte habe ich 2019 für euch entwickelt

Wie auch immer, trotz der ganzen technischen Veränderungen habe ich es irgendwie geschafft, satte 61 neue Rezepte für euch auf die Beine – und auf den Blog – zu stellen. Darauf bin ich schon ein kleines bisschen stolz. Ich habe mir nochmal angeschaut, was da alles dabei war, und möchte euch zum Abschluss dieses Jahres mein persönliches Lieblingsrezept aus jedem Monat vorstellen.

Außerdem habe ich die Top 10 Rezepte aus 2019 für euch – also eure absoluten Highlights.

Jänner: Schoko Bliss Balls

Das Rezept für die Schoko Bliss Balls habe ich am 5. Jänner gepostet. Da war ich gerade krank. 😀 Ich gehe einmal davon aus, dass mich die kleinen Energiekugeln ziemlich schnell wieder gesund gemacht haben. Dieses Rezept hole ich ziemlich regelmäßig hervor, weil die Bliss Balls im Nu zubereitet sind, unfassbar lecker schmecken und wirklich halten, was sie versprechen: Sie geben Power.

Februar: Marmorkuchen

Mein Lieblingsgugelhupf! Am 9. Februar schaffte es das Rezept für den Marmorkuchen endlich auf den Blog. Es war höchste Zeit, denn dieser Kuchen ist der erste, den ich jemals selbst gebacken habe. So etwas muss natürlich einen Ehrenplatz auf dem Blog haben. Und ich schwöre euch, der Kuchen ist phänomenal! 🙂

März: Schokowunder-Blutorangentorte mit Kumquats

Oh Gott, diese Torte! Da waren unglaubliche 1,2 Kilo Schokolade drin! Dementsprechend unglaublich hat sie auch geschmeckt. 😀 Dieses Schokoladenschlacht hatte auch einen guten Grund, denn mein Blog feierte am 4. März seinen ersten Geburtstag. Zur Erklärung: Ein Jahr davor, am 4. März 2018 hatte ich angefangen, das mit dem Bloggen ein bisschen ernsthafter zu machen – damals eben noch als Sarah’s Delight und mit neuem Design. Wie ihr wisst, war das nicht der letzte Wechsel. 😉

Die Schokowunder-Blutorangentorte mit Kumquats muss ich jedenfalls unbedingt mal wieder backen.

April: Karottenkuchen mit weißer Schokocreme

Osterhasen aufgepasst! Den herrlichen Karottenkuchen mit weißer Schokocreme könnt ihr euch gleich fürs kommende Osterfest vormerken! Ein Traum von saftigem Rührteig mit der cremigsten Creme aller Zeiten, die mich nahezu in Ekstase versetzt hat. Das weiß ich jetzt, acht Monate später noch immer genau! 🙂

Im April habe ich auch angefangen, Vollzeit zu arbeiten und sehr schnell gemerkt, dass es mich doppelt geben müsste, um Job und Blog so zu vereinen, dass noch genug Freizeit übrig bleibt. Dieses Problem ist bis heute ungelöst. 😉

Der beste und saftigste Karottenkuchen aller Zeiten

Mai: (Nicht nur Oster-)Kranz mit Topfen-Nussfüllung

Ein Kranz für alle Fälle! Am 1. Mai gab es wieder einmal ein Rezept mit süßem Hefeteig, und zwar meinen Osterkranz mit Topfen-Nussfüllung, der eben nicht nur zu Ostern wunderbar schmeckt, sondern das ganze Jahr über. Ich liebe dieses saftige Germteiggebäck über alles – und am meisten ohne alles! 😉 Der nächste Brunch und der nächste Sonntagskaffee kommen bestimmt, also ausprobieren!

Im Mai sind wir außerdem in unsere neue Wohnung draußen im Grünen übersiedelt. Das war eindeutig das Beste, was wir 2019 gemacht haben. Ich bin jeden Tag dankbar dafür.

Juni: Cheesecake mit Erdbeerkompott

Im Juni habe ich tagelang nur von diesem Cheesecake mit Erdbeerkompott geredet. Er war einfach abgöttisch gut! 😀 Somit werte ich den 23. Juni, als ich das Rezept online gestellt habe, eindeutig als Sternstunde für meinen Blog.

Juli: Zitronenkuchen

Papas Zitronenkuchen – eine Kindheitsliebe, die ewig halten wird. Ewig habe ich auch gebraucht, bis ich den Kuchen so hinbekommen habe wie mein Papa. Ich hoffe, er hat heruntergeschaut und gesagt: “Gut gemacht, Sarah-Maus.”

Der 30. Juli war einer der wichtigsten Tag des Jahres 2019 für mich, denn es ist der Launch-Tag von Oats and Crumbs! Nach wochenlanger Leidensgeschichte mit durchwachten Nächten, Tränen und neuen Skills, von denen ich nie erwartet hätte, dass ich sie irgendwann in meinem Leben brauchen, geschweige denn erlernen würde, war das Baby geboren: mein neuer Blog. Und seither bin ich voll darauf fokussiert, ihn immer besser zu machen. 🙂

August: Beeren-Streuselkuchen

Der Beeren-Streuselkuchen war mein absolutes Sommer-Blechkuchen-Highlight! Ihr könnt alle Beeren draufgeben, die ihr findet, und der Kuchen ist sehr schnell zubereitet – damit man im heißen Hochsommer nicht zu lange mit dem Backofen hantieren muss. Mit einem großen Blech Beeren-Streuselkuchen raus in den Garten gehen, einen Coffee on the Rocks machen und den Tag genießen, das ist einfach das Schönste. 🙂

Beeren-Streuselkuchen, einfaches Rezept, Blechkuchen, Crumble

September: Zwetschken-Mohn-Klecksekuchen mit Nussstreuseln

Wenn man sich nicht entscheiden kann zwischen Mohnkuchen, Klecksekuchen, Nusskuchen und Streuselkuchen, dann mischt man eben alle irgendwie zusammen. Der Zwetschken-Mohn-Klecksekuchen mit Nussstreuseln war nicht nur ein Hingucker, sondern auch eine Köstlichkeit. Er hat uns den Herbst sehr versüßt.

Zwetschken-Mohn-Klecksekuchen mit Nussstreuseln, Blechkuchen, Herbst

Oktober: American Apple Pie

2019 habe ich die American Pie für mich entdeckt und konnte plötzlich nicht verstehen, wie ich mein bisheriges Leben ohne Pie verbringen konnte. 😀 Die Apple Pie ist in meinem persönlichen Kuchen-Ranking von null auf eine der Top-Platzierungen hochgeschossen.

American Apple Pie mit Zimt und typischer, knuspriger Piecrust

November: Pumpkin White Chocolate Cookies mit brauner Butter

Mit großen, fudgy Cookies, viel Pumpkin Spice und weißer Schokolade wird jeder noch so graue Herbsttag zu einem guten Tag.

Pumpkin White Chocolate Cookies mit brauner Butter

Dezember: Vanillekipferl

Dieses Jahr habe ich meine Vanillekipferl perfektioniert. So und nicht anders werde ich sie bis an mein Lebensende backen. 😀 Nein ernsthaft, sie sind einfach vollendet!

Vanillekipferl aus Mandelmürbteig mit echter Vanille

Was waren die Top 10 Rezepte 2019?

10. Hirse-Zucchiniauflauf mit Dill-Käsesauce

Eines der besten Hirse-Gerichte überhaupt! 😀 Da ihr das Rezept so gerne habt, muss ich es mal neu shooten, glaube ich. Die Bilder sind ja uralt. 😉

9. Spekulatius-Porridge mit Bratapfel

Da bin ich ganz eurer Meinung. Wer meine Instagram-Storys verfolgt, weiß, dass es bei mir von Dezember bis März jedes Wochenende Spekulatius-Porridge mit Bratapfel gibt, weil ich dieses Frühstück so liebe.

8. Dinkel-Handsemmerl

Na klar, was gibt es Besseres, als ofenfrische, selbstgemachte Semmerl zum Frühstück?

7. Zwetschken-Topfenkuchen mit Nuss-Mürbteig

Köstlich und beeindruckend schön, wie ich finde. 🙂

6. Zucchinikuchen

Wenn im Sommer die Zucchini im Garten nur so sprießen und man gar nicht mehr weiß, wohin damit, ist der Zucchinikuchen die perfekte Möglichkeit: löst ein Problem und macht alle glücklich. 😉

5. Schokoladen-Nusstorte mit Ferrero Rocher

Himmel, ist das lange her! Die Schokoladen-Nusstorte mit Ferrero Rocher habe ich zur Feier meines ersten Relaunches gepostet. Da wusste ich noch nicht, dass ich noch zwei weitere solche Transformationen vor mir hatte. 😀 Wie auch immer, die Torte finde ich immer noch phänomenal.

4. Schoko-Bananen-Overnight Oats

Wie schön, dass es ein Overnight Oats Rezept so weit nach oben im Ranking geschafft hat! Hat das vielleicht damit zu tun, dass Schokolade drin ist? 😉

3. Polenta-Spinat-Gratin mit Feta und Tomaten

Schnelles Auflauf-Glück mit Soulfood-Faktor – ein würdiger dritter Platz! 🙂

2. Bulgur-Kichererbsenauflauf mit Tomaten und Feta

Die Plätze zwei und drei zeigen: Ihr mögt Auflauf, ihr mögt Tomaten und ihr mögt Feta. 🙂 Mag ich auch alles. Diese beiden Rezepte halten hier auf der herzhaften Seite die Stellung, während ich seit dem Wechsel von Sarah’s Delight zu Oats and Crumbs ja “nur” noch süß unterwegs bin.

1. Vanillepudding-Porridge mit Himbeeren

Der Vanillepudding-Porridge mit Himbeeren ist immer noch der absolute Renner bei euch. Er hängt regelmäßig jeden noch so genialen Kuchen im Ranking der beliebtesten Rezepte ab. So war es auch in diesem Jahr, und ich finde das ja großartig. Ich liebe diesen Porridge auch. 🙂

Danke!

Das war’s von mir für 2019. Danke, dass immer mehr von euch immer öfter auf meinen Blog kommen, meine Geschichten lesen und meine Rezepte ausprobieren! Es bereitet mir die allergrößte Freude, die O&C-Leserschaft wachsen und wachsen zu sehen. Das zeigt mir, dass es sich auszahlt, in den frühsten Morgenstunden, am Abend und am Wochenende viel Freizeit damit zu verbringen, meinen Blog, mein großes Herzensprojekt, zu pflegen. Das werde ich auch 2020 tun, mit vielen neuen, wunderbaren Rezepten.

Ich freue mich drauf und ich hoffe, ihr freut euch auch! In diesem Sinne: Guten Rutsch ins neue Jahr!

Eure Sarah

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*