Januar 3

Knoblauchcremesuppe mit geröstetem Paprika-Baguette

0  kommentare

Wer hier öfters vorbei kommt, dem dürfte es nicht entgangen sein: Gerichte ohne Knoblauch sind in meinem Repertoire dünn gesät. 😀 Eine Zehe schummelt sich doch immer hinein, und wenn Knoblauch noch dazu eine Hauptkomponente ist, bin ich hoch erfreut. Zum richtig großen Star wird der Knoblauch in der Knoblauchcremesuppe, in der außer ihm kaum eine Zutat etwas mitzureden hat. Er übertönt alle anderen und sorgt für Knoblauchgenuss der Extraklasse. Natürlich nur, wenn man bei der Zehenanzahl nicht zaghaft ist. Vier Teller vertragen meiner Meinung nach auf jeden Fall zehn Knoblauchzehen – je nach Größe sogar mehr.

Knoblauchcremesuppe mit geröstetem Paprika-Baguette
Knoblauchcremesuppe mit geröstetem Paprika-Baguette

Die Richtlinien für eine Knoblauchcremesuppe sind für mich also klar: sehr würzig und sehr cremig.
Ihr solltet die Knoblauchzehen unbedingt pressen, nicht hacken, denn dadurch tritt ihr Saft aus und sorgt für intensivsten Geschmack. Ich greife generell oft zur Knoblauchpresse, weil ich mir damit das Hacken in kleinste Würfelchen erspare. 😉

Knoblauchcremesuppe mit geröstetem Paprika-Baguette
Knoblauchcremesuppe mit geröstetem Paprika-Baguette
Knoblauchcremesuppe mit geröstetem Paprika-Baguette

Diese Suppe ist für Knoblauchliebhaber eine Wonne. Mit Küssen solltet ihr danach aber eher geizen, denn das würde die damit Beehrten eher weniger glücklich machen. Im Gegenteil: Da wäre eher Flucht angesagt.

Zum Abschluss noch die Krönung: im Ofen geröstete Baguettescheiben mit geräuchertem Paprikapulver und… erwischt, ein bisschen Knoblauch. 😀

Lasst es euch schmecken – und begebt euch hinterher nicht in Gesellschaft! 😉

Alles Liebe
Sarah

Knoblauchcremesuppe mit geröstetem Paprika-Baguette

Gericht: Herzhaft
Land & Region: Europa
Keyword: Suppe, Vegetarisch
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Arbeitszeit: 20 Minuten
Portionen: 4
Kalorien: 359kcal
Autor: Sarah
Diese Knoblauchcremesuppe hat ihren Namen wirklich verdient. Ganze zehn Knoblauchzehen sorgen dafür, dass sie richtig würzig und überragend köstlich wird. Knuspriges Baguette mit geräuchertem Paprikapulver passt dazu perfekt.
Rezept drucken

Zutaten

Suppe

  • 10 Knoblauchzehen gepresst
  • 2 Zwiebeln
  • 200 g Knollensellerie geschält
  • 2 EL Butter
  • 40 g glattes Weizenmehl
  • 1 l klare Gemüsebrühe
  • 250 ml Schlagobers Sahne
  • Thymian
  • Salz Pfeffer

Paprika-Baguette

  • 200 g Baguette
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 TL geräuchertes Paprikapulver
  • grobes Salz aus der Mühle

Anleitungen

  • Backofen auf 180° Umluft vorheizen und ein Blech mit Backpapier vorbereiten.
  • Zwiebeln und Sellerie würfeln. Butter in einem Topf erhitzen. Zwiebeln und Sellerie darin anschwitzen. Knoblauch hinzufügen, die Hitze erhöhen und alles leicht anrösten.
  • Das Gemüse mit Mehl bestäuben. Umrühren und eine Minuten anbraten. Gemüsebrühe angießen und aufkochen. Würzen und bei geringer Hitze etwa 10 Minuten köcheln lassen.
  • Während die Suppe kocht, das Baguette in dünne Scheiben schneiden und für 5 Minuten in den Ofen geben. 
  • Olivenöl und Paprikapulver vermischen. Baguettescheiben mit dem Öl bestreichen und mit den Schnittseiten der halbierten Knoblauchzehe einreiben. Nochmal für 3-5 Minuten in den Ofen geben.
  • Die Suppe fein pürieren und dann das Schlagobers einrühren. In Teller füllen, mit Baguettescheiben belegen und Thymian darüberstreuen. Das restliche Baguette zur Suppe servieren.

Notizen

Nährwerte pro Portion: 359 kcal | 55,4 g KH | 9,8 g EW | 10,1 g F

Nutrition

Serving: 1grams | Calories: 359kcal
Knoblauchcremesuppe mit geröstetem Paprika-Baguette
Knoblauchcremesuppe mit geröstetem Paprika-Baguette
Knoblauchcremesuppe mit geröstetem Paprika-Baguette

Tags

Österreichische Küche, Vegetarisch


Hinterlasse einen Kommentar!

Your email address will not be published. Required fields are marked

Bewertung




{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Melde dich für meinen Newsletter an!

Du bekommst sofort mein 13-seitiges Meal Plan Freebie zum Herunterladen. Jede Woche erwarten dich Tipps rund um gesunde Ernährung und praktische Alltagsrezepte.