Herzhaft

Mamas Erdäpfelgulasch

Hallo, ihr Lieben!

Mamas Erdäpfelgulasch ist einer meiner Kindheitsklassiker. Es waren immer Frankfurter Würstel, wie es bei uns so schön heißt, drin, und dazu gab es die besten Semmerl aller Zeiten, deren Rezeptur leider nur der mittlerweile verstorbene Bäcker bei uns im Ort kannte. Ein Jammer! Zumindest das Gulasch ist nicht in Vergessenheit geraten. Das ist Mamas Originalgulasch, und es hat mich irgendwann im Dezember dazu gebracht, erstmals seit über 10 Jahren wieder etwas Nicht-Vegetarisches zu essen. Das war vielleicht ungewohnt! Aber es schmeckte einfach nach Kindheit, und somit gut. 🙂

Zur richtigen Fleischesserin bin ich dadurch trotzdem nicht mutiert, sondern sozusagen zur „minimalen Flexitarierin“. Das heißt, ich lasse bei bestimmten Gerichten, die durch Fleisch ihren Charakter erhalten (z.B. Bolognese) dieses nicht mehr weg. Dazu kommt es eher selten, aber irgendwie bin ich doch froh, diesen Schritt gemacht zu haben. Selbstverständlich gibt es dann nur das allerbeste Fleisch vom Bauernmarkt oder aus dem Bioladen, jedenfalls biologisch und mit der Garantie, dass die Tiere würdevoll gehalten wurden.

So, ein ernährungsphilosophischer Essay soll das nicht werden. Deshalb bekommt ihr jetzt gleich das Rezept. 🙂

Mahlzeit und alles Liebe
Sarah

Mamas Erdäpfelgulasch

Hausmannskost vom Feinsten
Vorbereitungszeit30 Min.
Zubereitungszeit35 Min.
Arbeitszeit1 Std. 5 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Österreich
Keyword: Eintopf
Portionen: 4
Kalorien: 707kcal
Autor: Sarah

Zutaten

  • 4 Zwiebeln
  • 4 EL Rapsöl
  • 1 kg mehlige Erdäpfel
  • 500 g Karotten
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 2 EL Tomatenmark
  • Apfelessig oder heller Balsamico
  • 6 fettreduzierte Frankfurter Würstel (Wiener)
  • 150 g Essiggurkerl
  • 4 EL edelsüßes Paprikapulver
  • Kümmel, Majoran
  • Salz, Pfeffer
  • 4 Semmerl

Anleitungen

  • Die Zwiebel fein hacken und in einem großen Topf im Rapsöl hellgelb braten.
  • Inzwischen die Kartoffeln schälen und in 2 cm große Würfel schneiden.
  • Die Karotten schälen und in Scheiben schneiden.
  • Das Tomatenmark einrühren, das Paprikapulver über die Zwiebeln stauben, die anderen Gewürze dazugeben und vermischen. Mit einem guten Schuss Essig ablöschen und die Brühe angießen.
  • Erdäpfel und Karotten dazugeben und zugedeckt bei geringer Hitze etwa 15 Minuten kochen.
  • Die Würstel und die Gurkerl in Scheiben schneiden, zum Gulasch geben und zugedeckt fertig kochen, bis das Gemüse weich ist. Das dauert etwa 20 Minuten.
  • Das Erdäpfelgulasch mit frischen Semmeln servieren.

Notizen

Nährwerte pro Portion (bei insgesamt 4 Portionen, inkl. Semmerl): 707 kcal | 83,2 g KH | 24,6 g EW | 28,1 g F

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*