Pasta-Käse-Gratin mit Schinken und Brokkoli

Hallihallo!

Was für eine Woche! Ja, das sage ich tatsächlich schon am Dienstag. Ich weiß ja, wie sie weitergehen wird, und sie war bisher schon anstrengend genug. Als würde es nicht reichen, dass ich am Wochenende krank war und noch immer nicht ganz gesund bin (Taschentücher und Hustenzuckerl als wichtigste Ausrüstungsgegenstände beim Verlassen des Hauses), muss es auch aus Kübeln schütten und muss in Sachen Uni wieder einmal besonders viel los und zu tun sein. Alles anstrengend und nervig also. Da hilft nur eins: Pasta!

Sie rettet uns nach stressigen Vormittagen vor dem Verhungern und bringt uns satt durch genauso stressige Nachmittage. Wenn man viel davon macht, ist auch am Abend noch was da, und wenn man richtig viel macht, reicht es auch noch für den nächsten Tag. Weil es sich zum „Kochen auf Vorrat“ besonders gut eignet, habe ich heute ein Pasta-Käse-Gratin mit Schinken und Brokkoli für euch.

Ich mag die Kombination sehr gerne, und für das „Bauprinzip“ Auflauf mit cremiger Sauce und knuspriger Käsekruste bin ich sowieso ausnahmslos immer zu begeistern.

Man nehme also die größte auffindbare Auflaufform, verdopple oder verdreifache nach Belieben die angegebene Zutatenmenge, nehme sich ein kleines bisschen Zeit, und schon muss man sich wegen Magenknurren ein paar Tage lang sicher keine Sorgen machen. Notfalls lässt sich so eine Portion Auflauf ja auch einpacken und mitnehmen – zur Uni oder wo auch immer ihr euren stressigen Tätigkeiten nachgeht. Oder ihr seid vielleicht glücklich zu schätzen, weil es bei euch gemütlich zugeht. Dann sehe ich trotzdem keine Grund, kein Pasta-Käse-Gratin zu essen. 😉

So, mich ruft natürlich die Uni! Kommt gut durch die Woche!

Alles Liebe
Sarah

Pasta-Käse-Gratin mit Schinken und Brokkoli

Einfacher, schneller Nudelauflauf, der sich gut auf Vorrat machen lässt.
Portionen 4
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Gesamtzeit 45 Min.

Zutaten 

  • 300 g Fusilli oder Penne
  • 1,2 Liter Gemüsebrühe
  • 2 rote Zwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • 500 g Brokkoliröschen
  • 100 g Bio-Schinken, (in Scheiben)
  • 1 EL Rama Culinesse zum Braten
  • 250 ml Rama Cremefine Kochcreme 7 %
  • 250 ml fettarme Milch, (1,5 %)
  • 150 g frisch geriebener Cheddar
  • 2 Eier
  • Liebstöckl, Petersilie
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  • Den Backofen auf 180° Heißluft vorheizen. Eine Auflaufform einfetten.
  • Die Pasta mit 1 Liter Gemüsebrühe in einen Topf geben und aufkochen. Bei mittlerer Hitze ca. 8 Minuten köcheln lassen, bis fast keine Flüssigkeit mehr vorhanden ist. Dabei regelmäßig umrühren.
  • Inzwischen die Zwiebeln in feine Scheiben und den Schinken in Streifen schneiden.
  • Die Rama Culinesse in einer Pfanne schmelzen. Zwiebel und Brokkoli darin anbraten. 200 ml Gemüsebrühe angießen und 5 Minuten garen.
  • Den Knoblauch dazupressen, den Schinken untermischen und kurz mitbraten. Alles mit Liebstöckl, Petersilie, Salz und Pfeffer würzen.
  • Kochcreme und Milch zur Pasta in den Topf gießen und aufkochen. Etwas Cheddar dazugeben und unter Rühren schmelzen lassen.
  • Zwiebel, Brokkoli und Schinken untermischen. Am Schluss noch die Eier einrühren und abschmecken.
  • Alles in die Auflaufform füllen, mit dem restlichen Cheddar bestreuen und ca. 20 Minuten überbacken, bis die Kruste schön braun ist.

Notizen

Nährwerte pro Portion: 643 kcal | 68,5 g KH | 34,6 g EW | 25,2 g F
Autor: Sarah
Kalorien pro Portion: 643kcal
Gericht: Herzhaft
Küche: Europa
Nutrition Facts
Pasta-Käse-Gratin mit Schinken und Brokkoli
Amount Per Serving
Calories 643
* Prozentangaben beziehen sich auf einen Tagesbedarf von 2000 kcal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewertung




Schließen
Your custom text © Copyright 2020. All rights reserved.
Schließen