So funktioniert Abnehmen wirklich

Abnehmen ist kein Hexenwerk. Es funktioniert nach einem ganz einfachen Prinzip. Du erfährst hier, worauf es wirklich ankommt, wenn du dein Wohlfühlgewicht erreichen möchtest.

Ich amüsiere mich oft darüber, wie sehr Abnehmen auf Social Media, in Medien und von Anbietern zweifelhafter Diätprogramme verkompliziert wird. Es wird so dargestellt, als wäre es ein Vollzeitjob, weil du so viele Dinge gleichzeitig umsetzen musst. Und als vermeintliche Erfolgsgeheimnisse zum Abnehmen werden oft Konzepte gehypt wie:

  • Intervallfasten
  • keine Kohlenhydrate am Abend
  • generell fast keine Kohlenhydrate (Keto)
  • nur wenige Kohlenhydrate (Low Carb)
  • keine Fructose
  • so wenig Fett wie möglich
  • nur zwei Mahlzeiten am Tag
  • 5-6 Mahlzeiten am Tag
  • Clean Eating

Weißt du, was das ist? – Kraut und Rüben! Verstehe mich nicht falsch! Jeder dieser Punkte kann für sich sinnvoll sein – wenn er zu dir und deinem Körper passt. Ich habe zum Beispiel länger intermittierend gefastet, habe die ketogene Ernährung ausprobiert (und gut gefunden) und achte darauf, nicht zu viele Kohlenhydrate zu mir zu nehmen, weil ich aus Erfahrung weiß, dass mein Körper damit nicht so gut klarkommt. Dass ich eine große Verfechterin von Clean Eating bin, weißt du bestimmt.

Alles schön und gut, aber darauf kommt es nicht an. Es kommt nicht darauf an, wann du isst. Genauso wenig kommt es darauf an, welchen Makronährstoff (Kohlenhydrate, Eiweiß, Fett) du in den Vordergrund stellst. Es kommt auch nicht darauf an, ob du Obst isst oder nicht, ob du Low Fat isst oder nicht, und nein, es kommt auch nicht darauf an, wie viele Mahlzeiten du am Tag isst.

Auf diesen einen Punkt kommt es beim Abnehmen wirklich an

Abnehmen ist vom Prinzip her total einfach. Ob du zunimmst oder abnimmst, hängt nur von einer einzigen Sache ab: deiner Kalorienbilanz. Um es konkret zu machen:

Abnehmen funktioniert nur mit einem Kaloriendefizit!

Was ist ein Kaloriendefizit? – Das bedeutet, dass du weniger Kalorien isst als du verbrennst. Dann verbrennt dein Körper seine eigenen Fettreserven, um Energie zu erzeugen. Dadurch nimmst du ab. Dein Körpergewicht und dein Körperfettanteil sinken.

Um das klar zu stellen: Es gibt sicher Krankheiten oder sonstige gesundheitliche Umstände, die dafür sorgen, dass du trotz Kaloriendefizit nicht abnimmst oder abnimmst, obwohl du nicht im Kaloriendefizit bist. Damit kenne ich mich nicht aus und solche Fälle schließe ich deshalb für diesen Blog Post auch aus. Ich beziehe mich auf gesunde Menschen.

Ob du zunimmst oder abnimmst, hängt nur von einer einzigen Sache ab: deiner Kalorienbilanz.

Abnehmen ist also reine Mathematik! Du schaust, wie viele Kalorien du am Tag verbrennst und richtest deine Mahlzeiten dann so aus, dass du am Ende des Tages weniger Kalorien aufgenommen als verbrannt hast. That’s it. Wie du das dann machst, also womit du deine verfügbaren Kalorien sozusagen „befüllst“, ist an und für sich irrelevant. Das heißt, theoretisch kannst du auch mit einer total ungesunden Ernährung abnehmen, solange du im Kaloriendefizit bist.

Schnelles Soulfood-Frühstück

Zimt-Porridge
mit karamellisierter Banane

Individuelle Ernährung plus Kaloriendefizit

Jetzt bin ich natürlich die Letzte, die dir sagen würde: „Iss einfach, was du willst – völlig egal. Du musst nur dein Kaloriendefizit einhalten.“ Das sage ich natürlich nicht, denn eine gesunde, ausgewogene Ernährung ist enorm wichtig, damit dein Körper ausreichend Energie hat für alles, was er jeden Tag leisten muss. Damit du möglichst selten krank wirst, dich fit und leistungsfähig fühlst.

Mir geht es hier nur darum, dir einmal vor Augen zu halten: Das Prinzip des Abnehmens ist total einfach. Lass dich nicht von irgendwelchen komplizierten Ernährungsformen oder Hypes ablenken. Konzentriere dich lieber darauf, die für dich optimale, gesunde Ernährung zu finden, die du dein Leben lang so praktizieren möchtest. Wenn du abnehmen möchtest, dann begibst du dich innerhalb dieser Ernährung ins Kaloriendefizit.

Abnehmen ist eigentliche reine Mathematik.

Eine Orientierung, wie gesunde Ernährung aussieht, findest du in diesem Blog Post.

Abschließend gebe ich dir noch ein paar Beispiele, warum du mit den zu Beginn genannten Konzepten nicht zwingend abnehmen wirst:

  • Wenn du dich für Intervallfasten nach dem 16:8 Modell entscheidest und in deiner achtstündigen Essensphase mehr Kalorien zu dir nimmst als du verbrennst, wirst du zunehmen.
  • Auch wenn du am Abend keine Kohlenhydrate isst und merkst, dass dir das total gut tut, du aber im Kalorienüberschuss bist, wirst du zunehmen.
  • Oder wenn du dich komplett nach dem Prinzip von Clean Eating ernährst, aber mehr Kalorien isst als du verbrennst, wirst du zunehmen.
  • Wenn du von allen Lebensmitteln, bei denen es möglich ist, die fettreduzierte Variante nimmst, am Ende des Tages aber zu viel gegessen hast, sodass du kein Kaloriendefizit hast, wirst du zunehmen.

Lieblingsrezept für den Herbst

Kürbis-Couscous
mit Halloumi und Pistazien

Abnehmen ohne Kaloriendefizit ist unmöglich!

Ich schätze, du hast verstanden, worum es geht, nicht wahr?

Das Kaloriendefizit ist DAS Must-have, um abzunehmen. Die gesunde, ausgewogene Ernährung das Must-have, um gut mit deinem Körper umzugehen und dich deinem Alltag gewachsen zu fühlen. Alles andere, wie du deine Makronährstoffe gewichtest, deine Mahlzeiten einteilst usw. – das alles sind Nice-to-haves, die du mit der Zeit optimieren kannst.

Jetzt fragst du dich vielleicht, wie du die Sache mit dem Kaloriendefizit umsetzen sollst. Dazu bereite ich gerade viele Inhalte für dich vor – hier auf dem Blog und auf Instagram. Du bekommst also noch viele Infos und konkrete Anleitungen zu diesem Thema.

Ich hoffe, dieser Blog Post hat dir gefallen und du nimmst die eine oder andere Erkenntnis für dich mit. Wenn du eine Frage hast, hinterlasse sehr gerne einen Kommentar. Ich antworte in der Regel schnell. Selbstverständlich kannst du mir auch immer eine E-Mail schreiben an sarah@oatsandcrumbs.com.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schließen
Your custom text © Copyright 2020. All rights reserved.
Schließen