Desserts

Mascarpone-Topfencreme mit Erdbeeren

0 comments

Liebe Genussmenschen!

Eigentlich wollte ich gar kein Shooting machen, sondern nur an meiner Seminararbeit über die Zusammenhänge von Neoliberalismus und Kapitalismus mit der Entstehung psychischer Erkrankungen im Werk des Autors Thomas Melle schreiben. Aber es kam anders. Unvorhergesehene Umstände traten ein, oder nennen wir es ungebetene Idealzustände. Die führten dazu, dass ich mit Dessertglas, Löffel und Espresso vor dem Laptop sitze und diesen Beitrag schreibe. Der Grund heißt Mascarpone-Topfencreme mit Erdbeeren und sieht so aus:

Muss ich jetzt noch weiter begründen, warum ich einfach nicht anders konnte als ein bisschen früher Feierabend zu machen, um euch das Rezept aufzuschreiben? 😉

Was ich allerdings schon noch muss, ist, euch dieses Traumdessert auch schmackhaft machen.

Zunächst noch zu den ungebeteten Idealzuständen: Der erste war, dass es am Bauernmarkt die allerschönsten, allerbesten Erdbeeren in Hülle und fülle gab. Zeit zum Kuchenbacken hatte ich nicht, aber es ist Wochenende, da dachte ich mir, ein Dessert wäre schon nett, was zum zweiten ungebeteten Idealzustand führte: Ich wollte einfach irgendwas zusammenrühren, gar nichts Aufregendes, gar nichts besonders Hübsches.

Also habe ich Mascarpone, Topfen, Schlagobers, etwas Agavendicksaft und Vanille verrührt. Beim Kosten dachte ich mir schon: Huiuiui, das wird vielleicht doch nicht so unaufregend. Dann habe ich noch ein paar Erdbeeren püriert, ein paar geschnitten, und Creme sowie Erdbeeren abwechselnd in Gläser gematscht – ja, wirklich gematscht, weil das Ganze ja gar nicht fototauglich werden sollte.

Auf wundersame Weise wurde es aber nicht nur himmlisch gut, sondern auch richtig schön. Ich stand also in der Küche, blickte auf die Gläser und dachte mir: Das kannst du nicht einfach essen, ohne es fotografiert zu haben. Das widerspricht dem Foodbloger-Ethos. Letzterem kann ich mich sowieso nicht entziehen, also landete das Dessert gemeinsam mit den frischen Blumen vom Markt vor der Kamera, und jetzt landet es gleich hier.

Manchmal ist es doch schön, wenn es anders kommt, als man dachte.

Ich wünsche euch ein cremig-fruchtig-süßen Genussmoment!

Alles Liebe
Sarah

Mascarpone-Topfencreme mit Erdbeeren

Sehr einfaches, schnelles und himmlisch gutes Sommerdessert
Zubereitungszeit20 Min.
Kühlzeit30 Min.
Gericht: Dessert
Land & Region: Österreich
Keyword: Creme, Erdbeeren
Portionen: 6
Autor: Sarah

Zutaten

  • 500 g Erdbeeren
  • 2 EL Agavendicksaft
  • 100 ml Schlagobers
  • 250 g Mascarpone
  • 500 g Magertopfen
  • 100 g Joghurt
  • 100 g Agavendicksaft
  • 1 Pck. Bourbon-Vanillezucker

Anleitungen

  • Die Erdbeeren waschen und vom Strunk befreien. Die Hälfte grob zerkleinern und pürieren. Die andere Hälfte vierteln. Beides vermischen und 2 EL Agavendicksaft dazugeben.
  • Das Obers aufschlagen.
  • Mascarpone, Topfen, Joghurt, Agavendicksaft und Vanillezucker verrühren. Das Schlagobers unterrühren.
  • Erdbeeren und Creme abwechselnd in Dessertgläser schichten. Vor dem Servieren mindestens 30 Minuten kalt stellen.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*