März 17

Ricotta-Spinatknödel mit Salbeibutter

31  kommentare

Habe ich schon einmal gestanden, dass ich ein großes Faible für Semmelknödel habe? Vermutlich nicht, weil ich auch noch eine Menge andere Faibles habe. 😉 Heute beschränke ich mich aber auf Semmelknödel, allerdings mal ein bisschen anders als gewöhnt. Man mische Ricotta, etwas Blattspinat und würzigen Bergkäse unter die Masse, und schon entsteht ein wunderbares neues Gericht, das durch die grünen Sprenkel auch noch recht hübsch aussieht.

Jetzt kommt aber noch die Krönung: geschmolzene Butter. Wenn ich diese zwei Wörter in Kombination höre, schmelze ich selbst auch gleich mit dahin. 🙂 Zur Butter gesellt sich das feine Aroma von Salbeiblättern. Solltet ihr das nicht mögen, könnt ihr es auch mit Butter pur bewenden lassen, aber ich sage euch: Salbei gibt dem Ganzen noch einen zusätzlichen Schuss Raffinesse.

Ich muss noch etwas zu Semmelknödeln sagen: Das ist ja eine hohe Kunst (schön rund, nicht aufgeweicht, nicht hart, nicht fad, welches Brot etc.), und die habe ich von meinem Papa gelernt. Er hatte die Zubereitung gleichsam perfektioniert. Seine Semmelknödel waren gew♥altig, flaumig und kamen immer mit seiner Schwammerlsauce daher.

Die wichtigste Lehre für perfekte Semmlknödel lautet: Kocht sie nicht im Wasser! Dadurch werden sie außen leicht aufgeweicht. Viel wohler fühlen sich die Knödel sozusagen in der Sauna. Das heißt: über Dampf garen. Und das funktioniert so: Nehmt einen großen Topf und befüllt ihn zur Hälfte mit Wasser. Wenn ihr einen weiteren Topf mit Locheinsatz habt – super, immer drauf damit. Ansonsten nehmt einfach ein Nudelsieb aus Metall und setzt es auf den Wassertopf. Kocht das Wasser auf und befettet das Nudelsieb (oder den Locheinsatz). Dann die Hitze so weit reduzieren, dass das Wasser nur noch leicht kocht, die Knödel in das Sieb legen und einen Deckel darauf setzen, der so groß ist, dass er nicht direkt auf den Knödeln liegt. Die Töpfe mit Locheinsatz haben auch spezielle Deckel. Dann sind die Knödel in einem wunderbaren Dampfbad, gehen kräftig auf und werden perfekt flaumig.

Freilich lassen sich auf diese Weise nicht so viele Knödel gleichzeitig machen wie direkt im Wasser, aber die Qualität siegt. Dann eben die fertigen Knödel im Ofen zwischenlagern. Worauf wartet ihr noch? Zeit fürs Knödelfest! 🙂

Ich wünsche euch ein angenehmens Wochenende! Mögen wir alle den Wintereinbruch gut überstehen. 🙂

Eure Sarah

Ricotta-Spinatknödel mit Salbeibutter

Gericht: Herzhaft
Land & Region: Europa
Keyword: Vegetarisch
Vorbereitungszeit: 1 Stunde
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Arbeitszeit: 1 Stunde 15 Minuten
Portionen: 2
Autor: Sarah
Semmelknödel mit einem Schuss Rafinesse – und viel Butter.
Rezept drucken

Zutaten

Für die Knödel

  • 200 g Semmelwürfel
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Olivenöl
  • 200 ml Milch
  • 250 g Ricotta
  • 600 g frischer Spinat (oder 300 g aufgetauter TK-Blattspinat)
  • 50 g würziger Bergkäse (frisch gerieben)
  • 50 g glattes Weizenmehl
  • 2 Eier
  • abgeriebene Schale von ½ Zitrone
  • 1 TL Salz

Für die Salbeibutter

  • 100 g Butter
  • 2 Knoblauchzehen
  • 20 frische Salbeiblätter
  • Salz, Pfeffer

Anleitungen

  • Die Semmelwürfel in eine große Schüssel geben. Die Milch erhitzen, über die Semmelwürfel gießen und gut vermischen. 10 Minuten ziehen lassen.
  • Den Spinat waschen, die Strünke abzupfen und die Blätter grob hacken.
  • Die Zwiebel fein hacken und in einem großen Topf im Olivenöl anbraten. Die Knoblauchzehen dazupressen und kurz mitbraten.
  • Den Spinat dazugeben und unter Rühren zusammenfallen lassen. Mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen.
  • Den Spinat gemeinsam mit Ricotta, geriebenem Käse, Mehl, Eiern, Zitronenschale und Salz unter die eingeweichten Semmelwürfel mischen und verkneten.
  • Aus der Masse 12 Knödel formen.
  • In einem großen Topf Wasser aufkochen und einen leicht eingefetteten Lochaufsatz oder ein Nudelsieb (kein Plastik!) daraufsetzen. Die Hitze so weit reduzieren, dass das Wasser nur noch leicht kocht.
  • Die Knödel ins Dampfbad legen, einen Deckel daraufgeben und etwa 15 Minuten ziehen lassen, bis sie sich deutlich vergrößert haben. Alternativ können sie auch direkt im Wasser gekocht werden, aber dann sind sie außen immer ein bisschen aufgeweicht. Mit dem Dampf werden sie besser.
  • Die Butter in einem Topf schmelzen. Die Knoblauchzehe in feine Scheiben schneiden, mit den Salbeiblättern zur Butter geben und ein paar Minuten andünsten.
  • Die Knödel auf Teller geben und mit der Salbeibutter begießen.

Tags

Vegetarisch


Hinterlasse einen Kommentar!

Your email address will not be published. Required fields are marked

Bewertung




  1. I don’t know if it’s just me or if perhaps everybody
    else experiencing issues with your site.

    It seems like some of the written text within your posts
    are running off the screen. Can someone else please provide feedback
    and let me know if this is happening to them too?
    This may be a problem with my web browser because I’ve had
    this happen before. Appreciate it http://www.socialnetworksoftware.com/socialnetwork_demo/link.php?url=http://www.tunes-interiors.com/UserProfile/tabid/81/userId/4731820/Default.aspx

    1. Thank you for your comment!
      I am really surprised beccause so far nobody had these issues, and I get a lot of personal feedback, so I would probably know if something would not work. I suppose it’s because of your web browser, but unfortunately I am nothing less than an expert on those things.

  2. Interesting blog! Is your theme custom made or did you
    download it from somewhere? A theme like yours with a few simple adjustements would really make my blog shine.
    Please let me know where you got your design. Appreciate it

  3. you’re actually a excellent webmaster. The website loading velocity
    is amazing. It seems that you’re doing any distinctive trick.
    In addition, The contents are masterpiece. you have done a excellent activity on this matter!

  4. Hello would you mind letting me know which web host you’re
    utilizing? I’ve loaded your blog in 3 different browsers and I must say this
    blog loads a lot faster then most. Can you suggest a good hosting provider at a reasonable price?
    Kudos, I appreciate it!

  5. Hi terrific blog! Does running a blog similar to
    this require a lot of work? I’ve very little understanding of coding but
    I was hoping to start my own blog in the near future. Anyway,
    if you have any ideas or techniques for new blog owners please share.
    I understand this is off topic nevertheless I just
    had to ask. Kudos!

  6. This is really interesting, You are a very skilled blogger.
    I have joined your feed and look forward to seeking more of your wonderful post.
    Also, I’ve shared your website in my social networks!

  7. Heya exceptional website! Does running a blog similar to this require a lot of work?
    I have very little knowledge of computer programming
    however I was hoping to start my own blog soon. Anyway, should you have any suggestions or
    techniques for new blog owners please share.

    I know this is off topic however I simply wanted to ask.
    Many thanks!

    1. Hi Alberta!

      Yes, running a blog is quite a lot of work. It took me several months until it could finally go online and there is still a lot to do. I hardly know anything about computer programming as well and I would recommend you to get someone who is able to do this in order to help you.

      Yours,
      Sarah

  8. I’ve been browsing online more than 4 hours today, yet
    I never found any interesting article like yours.
    It is pretty worth enough for me. In my opinion, if all site owners and bloggers made good content as you did,
    the internet will be much more useful than ever
    before.

  9. Hiya very cool blog!! Man .. Beautiful .. Amazing .. I’ll
    bookmark your site and take the feeds also? I am satisfied to search
    out numerous useful information right here in the put up, we’d like
    work out more techniques on this regard, thanks for sharing.
    . . . . .

  10. Hey I know this is off topic but I was wondering if you knew of any widgets I could add to my blog that automatically tweet my newest twitter updates.
    I’ve been looking for a plug-in like this for quite some time and was
    hoping maybe you would have some experience with something
    like this. Please let me know if you run into anything. I
    truly enjoy reading your blog and I look forward to your new updates.

  11. I’m curious to find out what blog platform you have been using?
    I’m experiencing some minor security problems with my latest website and I’d like to find something
    more safe. Do you have any recommendations?

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Melde dich für meinen Newsletter an!

Du bekommst sofort mein 13-seitiges Meal Plan Freebie zum Herunterladen. Jede Woche erwarten dich Tipps rund um gesunde Ernährung und praktische Alltagsrezepte.