September 2

Süßkartoffel-Kichererbsenaufstrich

0  kommentare

Dieser gesunde Süßkartoffel-Kichererbsenaufstrich ist in nur 3 Minuten zubereitet. Er schmeckt köstlich auf Vollkornbrot oder zum Dippen mit Rohkost und Crackern. 

Veganer Süßkartoffel-Kichererbsen-Aufstrich bestreut mit Sesam und Schwarzkümmel in einer graublauen Schüssel mit einem silbernen Löffel. Aufnahme von oben

OMG ist es wirklich möglich, dass ich in all den Jahren hier noch nie ein Aufstrich-Rezept geteilt habe? Ich hab zumindest keines im Archiv gefunden.

Bedeutet: Höchste Zeit, das zu ändern!

Also, darf ich vorstellen? Hier kommt der einfachste und leckerste Süßkartoffel-Kichererbsenaufstrich aller Zeiten!

Du brauchst nur vier einfache Zutaten, zwei Gewürze und drei Minuten Zeit.

Lass uns loslegen!

Ein Stück Vollkorn-Walnussbrot bestrichen mit Süßkartoffel-Kichererbsen-Aufstrich. Zwei Bissen fehlen und das gebrauchte Messer liegt neben dem Brot am Teller.

Warum du Aufstrich selber machen solltest

Ok Sarah, aber warum soll ich Aufstrich überhaupt selber machen? Es gibt doch ganz viele gesunde Aufstriche zu kaufen?

Stimmt, es gibt unzählige vegane Gemüseaufstriche und das jetzt auch schon im normalen Supermarkt. Aber: Gesund sind die nicht!

Gekaufte Aufstriche enthalten viel zu viel Salz und Öl. Oft sind auch noch unnötige Zusatzstoffe drin.

Für einen leckeren Aufstrich brauchst du aber weder Öl noch viel Salz und schon gar keine Zusatzstoffe. Pass auf, es geht viel einfacher!

Nahaufnahme von Süßkartoffel-Kichererbsen-Aufstrich im 45-Grad-Winkel in einer graublauen Schüssel.

So machst du den Süßkartoffel-Kichererbsenaufstrich

Isst du auch gerne gedünstete oder gebackene Süßkartoffeln aus dem Ofen? Dann geht es dir sicher wie mir und du machst meistens einfach zu viele Süßkartoffeln. Super, genau die brauchen wir!

Die Süßkartoffeln machen den Aufstrich genauso cremig wie Aufstriche mit Öl. Ganz nebenbei sind sie auch noch super gesund.

Also, du brauchst für dieses Rezept nur eine große Schüssel und eine Gabel. Zerdrücke zuerst die Süßkartoffeln und die Kichererbsen mit der Gabel. Die Süßkartoffeln sollen dabei wirklich zu Matsch werden. Die Kichererbsen können stückig bleiben.

Mische dann noch Tahini, Knoblauch, Curry und Petersilie unter und schon bist du fertig!

Pinterest-Grafik für veganen Süßkartoffel-Kichererbsen-Aufstrich

Am besten genießt du den Süßkartoffel-Kichererbsenaufstrich gemeinsam mit selbstgebackenem Brot. Da hab ich dir natürlich auch noch ein Rezept mitgebracht: Probiere unbedingt mal mein einfaches und ultra saftiges Vollkorn-Walnussbrot!

Wenn du lieber Brötchen ist, sind meine Dinkel-Körnerweckerl für dich sicher die ideale Begleitung zum Süßkartoffel-Kichererbsenaufstrich.

Kleiner Feinschmecker-Tipp zum Schluss: Bestreue den Aufstrich mit Sesam und/oder Schwarzkümmel. Das gibt ihm noch den letzten Geschmacks-Kick!

Veganer Süßkartoffel-Kichererbsen-Aufstrich bestreut mit Sesam und Schwarzkümmel in einer graublauen Schüssel mit einem silbernen Löffel. Aufnahme von oben

Süßkartoffel-Kichererbsenaufstrich

Gericht: Herzhaft
Land & Region: Europa
Keyword: Vegan
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Arbeitszeit: 5 Minuten
Portionen: 10
Autor: Sarah
Dieser gesunde Süßkartoffel-Kichererbsenaufstrich ist in nur 3 Minuten zubereitet. Er schmeckt köstlich auf Vollkornbrot oder zum Dippen mit Rohkost und Crackern.
Rezept drucken

Zutaten

  • 250 g weich gekochte oder gedünstete Süßkartoffel
  • 120 g Kichererbsen aus der Dose
  • 1 EL Tahini (Sesammus)
  • 1 zerdrückte Knoblauchzehe
  • 1 EL frisch gehackte Petersilie
  • 1 TL Currypulver

Anleitungen

  • Süßkartoffel und Kichererbsen in einer Schüssel mit der Gabel zerdrücken. Alle anderen Zutaten hinzufügen und vermischen.

Notizen

  • Tahini: Sesammus ist nicht nur gesund, sondern hat auch einen sehr charakteristischen Geschmack, der diesen Aufstrich leicht orientalisch macht.
  • Knoblauch: Den Knoblauch kannst du weglassen, wenn du ihn nicht magst.
  • Currypulver: Anstelle von Curry kannst du den Aufstrich auch mit geräuchertem Paprikapulver würzen. Das gibt ihm einen anderen, auch sehr leckeren Geschmack.

Tags


Hinterlasse einen Kommentar!

Your email address will not be published. Required fields are marked

Bewertung




{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner