Bulgur-Kichererbsen-Auflauf mit Tomaten und Feta

Hallo, ihr Lieben!

Ich löse mal wieder eines meiner Rezeptversprechen ein und verrate euch, wie man einen meiner liebsten Aufläufe macht: den Bulgur-Kichererbsen-Auflauf mit Spinat, Feta und Tomaten. Ich sage euch, das ist ein wahrer Genuss, und noch dazu gesund. 🙂

Falls ihr euch schon einmal gefragt habt, wie ich auf meine Rezepte komme: Da gibt es verschiedene Herangehensweisen, und eine davon ist, dass ich einfach versuche, einige meiner Lieblingszutaten in die beste Kombination und in eine ansehnliche Form zu bringen. 😉 Ja, das ist schon die ganze Zauberei. Schließlich geht es immer darum, sich den größten Genuss zu verschaffen.

Hier sind Bulgur und Kichererbsen die Hauptzutaten. Ich mag den nussigen Geschmack von Bulgur sehr gern, und von Kichererbsen kann ich sowieso kaum genug kriegen. Die bringen auch noch jede Menge Eiweiß mit.

Beim Gemüse habe ich mich für das bewährte Zusammenspiel von Tomaten und Spinat entschieden, und die beiden schreien ja geradezu nach Feta. 🙂 Ich finde die Kombination einfach großartig. Und dann dachte ich mir, es wäre doch fein, das nicht als Pfanne, sondern als Auflauf zu machen. Gedacht, getan, und das Ergebnis für äußerst lecker befunden.

Deshalb ist es höchste Zeit, dass ich euch das Rezept verrate. 🙂

Übrigens hält sich der Auflauf sehr gut bis zum nächsten Tag. Es empfiehlt sich also, gleich ein bisschen mehr zu machen. Ich finde es immer überaus praktisch, wenn man sich am nächsten Tag das Kochen erspart und stressfrei gutes Essen genießen kann.

Habt es fein!
Sarah

Bulgur-Kichererbsen-Auflauf mit Tomaten und Feta

Eine köstliche, gesunde und sättigende Kombination.
Portionen 4
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 45 Min.
Gesamtzeit 1 Std. 15 Min.

Zutaten 

  • 250 g Bulgur
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 1 Dose Kichererbsen, (240 g Abtropfgewicht)
  • 1 Zwiebel
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl
  • 400 g TK-Blattspinat
  • 100 g Frischkäse
  • 2 Eier
  • 8 Tomaten
  • 200 g Feta
  • Thymian, Rosmarin
  • Muskatnuss
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  • Den Bulgur in der Gemüsebrühe bei mittlerer Hitze 10-15 Minuten kochen, dann den Topf zudecken und auf der ausgeschalteten Herdplatte ausquellen lassen.
  • Die Zwiebel hacken und in einem Topf im Olivenöl anbraten. Den Knoblauch dazupressen und kurz mitbraten. Dann den Spinat dazugeben, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und zugedeckt auftauen lassen.
  • Inzwischen den Backofen auf 200° Ober-/Unterhitze vorheizen und eine Auflaufform einfetten.
  • Die Tomaten in Scheiben schneiden und den Feta zerbröckeln.
  • Zuerst den Bulgur und die Kichererbsen, dann den Frischkäse unter den Spinat mischen und mit Rosmarin und Thymian würzen. Nach Belieben noch abschmecken.
  • Den Topf vom Herd nehmen und die Eier einrühren.
  • Die Masse in die Auflaufform füllen, mit Tomatenscheiben belegen und den Feta darauf verteilen. Den Auflauf etwa 30 Minuten backen.
Autor: Sarah
Gericht: Herzhaft
Küche: Europa, Mediterran
Stichwörter: Vegetarisch

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.






Schließen
Your custom text © Copyright 2020. All rights reserved.
Schließen