Cornflakesberge

Hallo, ihr Lieben!

Ich habe ein Rezeptchen für euch, das fast so schnell gemacht wie aufgeschrieben ist: Cornflakesberge. Ihr kennt sie bestimmt, oder? Zu Hause hatten wir sie früher nicht, aber meine Oma hat sie immer gebacken, und ich habe sie geliebt, diese knusprig-schokoladigen Haufen, die in den Fingern geschmolzen sind, wenn man sie nicht schnell genug in den Mund gesteckt hat – was natürlich nie passiert ist. 😉

Cornflakesberge

Das Rezept lässt sich nahezu endlos variieren. Ein bisschen Inspiration gefällig?

  • Die Hälfte der Cornflakes durch Mandelsplitter ersetzen.
  • Gar keine Cornflakes, sondern eine Mischung aus ungesalzenen Erdnüssen und Mandelsplittern verwenden.
  • Anstelle der dunklen Kuvertüre Vollmilchkuvertüre, weiße Kuvertüre oder Nougat verwenden. Zwei Sorten vermischen geht auch.

Setzt die kleinen Süßen auf jeden Fall in Papiermanschetten. Sonst kommt es leicht zum Durcheinander in der Keksdose, und sie gehen zu Bruch. Sonst könnt ihr bei diesem Rezept aber absolut nichts falsch machen. 😉

Frohes Knuspern wünscht euch
Sarah

Cornflakesberge

Super schnell gemachter Schoko-Knuspergenuss
Portionen 40 Stück
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 5 Min.
Gesamtzeit 20 Min.

Zutaten 

  • 100 g Cornflakes
  • 200 g dunkle Kuvertüre
  • 10 g Kokosfett, (Ceres)

Zubereitung

  • Die Kuvertüre hacken und etwa zwei Drittel über dem Wasserbad schmelzen. Dann den Rest einrühren. Dadurch kühlt die Kuvertüre gleich auf die Arbeitstemperatur ab.
  • Das Kokosfett in die Kuvertüre einrühren und alles gemeinsam mit den Cornflakes in eine Schüssel geben. Gut vermischen.
  • Mit einem Teelöffel kleine Häufchen von der Masse nehmen und in Papiermanschetten setzen.
  • Die Cornflakesberge trocknen lassen.
Autor: Sarah
Gericht: Snack
Küche: Österreich
Stichwörter: Weihnachten, Winter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewertung




Schließen
Your custom text © Copyright 2021. All rights reserved.
Schließen