November 15

Ditali mit Käse und Ei

0  kommentare

Wenn die Uni genau zu Mittag aus ist und ich auf dem Heimweg schon vom Essen träume, ist ein simples Pasta-Gericht die ideale Lösung, noch dazu eines, wofür man nur einen einzigen Topf braucht. Deswegen habe ich gemeinsam mit Garofalo Pasta* diese leckeren „Ditali Cacio e Uova“, zu Deutsch Ditali mit Käse und Ei gekocht.

Man glaubt es kaum, aber One Pot Pasta ist tatsächlich kein neues Phänomen. Die Ditali mit Käse und Ei zählen nämlich zu nichts Geringerem als dem kulinarischen Erbe Neapels. Das Gericht erinnert an den römischen Klassiker, die Carbonara, ist aber sogar noch einfacher. Am wichtigsten ist natürlich die hochwertige Pasta, und dafür sorgt die Familie Garofalo schon seit Generationen, und zwar in der kleinen Stadt Gragnano, die „Hauptstadt der Pasta“ genannt wird. Die kleinen Ditali sind Teil eines großen, formenreichen Sortiments und sehen aus wie ganz kurze Röhren.

Früher verwendeten die Neapolitaner für ihre „Ditali Cacio e Uova“ Schweineschmalz. Im Laufe der Zeit ist es aus den Pasta-Rezepten verschwunden und wurde durch Olivenöl ersetzt. Ich habe für meine Ditali auch Olivenöl verwendet und sage euch, sie schmecken wunderbar. Wer wirklich zum Original zurückgehen möchte, lasse sich aber vom Schmalz nicht abhalten. 😉 Dann braucht ihr nur noch Zwiebel, Eier, Parmesan und Petersilie. Schon kann die Pasta-Freude losgehen!

Die „Ditali Cacio e Uova“ sind nicht nur simpel und schnell zubereitet, sondern dank Eiern und Parmesan auch sehr nahrhaft. Wie es bei traditionellen Gerichten so ist, hat auch hier jede Familie ihre eigene Variante. Früher waren sie oft die einzige Mahlzeit des Tages. Noch in den 60er-Jahren hatten viele Frauen in Neapel wenig zum Leben, und kauften am Markt, wenn alle anderen Hausfrauen schon wieder weg waren, zerbrochene Eier zum halben Preis. Das kann man sich rund 50 Jahre später gar nicht mehr vorstellen. Irgendetwas gab es dann doch immer zu essen, und alle waren zufrieden.

*Dieser Beitrag enthält Werbung

Zufrieden bin ich mehr denn je, wenn es so köstliche Pasta gibt. Heute kann man sich zum Glück auch den Luxus Parmesan ganz gut leisten. Ich bin also von der Uni direkt in meine Küche geeilt, habe die Zwiebel geschnitten und meinen Liebsten zum Parmesanreiben verdonnert, und im Nu hatten wir ein herrlich cremige, neapolitanische „Ditali Cacio e Uova“. Eine Handvoll frisch gehackte Petersilie und noch ein paar Parmesanhobel darüber, und es heißt: Buon appetito!

*Dieser Beitrag ist in bezahlter Kooperation mit Garofalo Pasta entstanden.

Ditali mit Käse und Ei

Gericht: Herzhaft
Land & Region: Europa
Keyword: Vegetarisch
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Arbeitszeit: 20 Minuten
Portionen: 2
Kalorien: 650kcal
Autor: Sarah
Für diesen unwiderstehlichen Pasta-Klassiker aus Neapel brauchst du nur sieben einfache Zutaten und 20 Minuten Zeit. Die Ditali sind das perfekte schnelle Abendessen für den großen Hunger.
Rezept drucken

Zutaten

  • 200 g Ditali-Nudeln
  • ½ Zwiebel
  • 1 EL Olivenöl nach Belieben auch Schmalz oder Butter
  • 80 g frisch geriebener Parmesan plus etwas mehr zum Bestreuen
  • 2 Eier
  • 600 ml warmes Wasser
  • 1 gute Handvoll frisch gehackte Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen

  • Zwiebel in dünne Scheiben schneiden. Je feiner, desto besonderer der Geschmack!
  • Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln leicht anbraten.
  • Wasser angießen, Salz zugeben und aufkochen.
  • Pasta in den Topf geben und 9 Minuten kochen lassen. Dabei regelmäßig umrühren und gegebenenfalls noch Wasser zugießen. Wenn die Ditali bissfest sind, sollte immer noch etwas Flüssigkeit übrig sein.
  • Während die Pasta kocht, die Eier mit dem Parmesan und der Petersilie gut verquirlen. Salz und Pfeffer dazugeben.
  • Den Herd ausschalten, die Eier-Parmesan-Mischung zur Pasta in den Topf geben und kräftig umrühren. Die Eier stocken dann ein wenig, und dadurch wird das Ganze schön cremig.
  • Die Ditali auf Teller geben und mit Petersilie und Parmesan bestreuen.

Nutrition

Calories: 650kcal

Tags

Vegetarisch


Hinterlasse einen Kommentar!

Your email address will not be published. Required fields are marked

Bewertung




{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Melde dich für meinen Newsletter an!

Du bekommst sofort mein 13-seitiges Meal Plan Freebie zum Herunterladen. Jede Woche erwarten dich Tipps rund um gesunde Ernährung und praktische Alltagsrezepte.