Dinkel-Hafer-Bananenbrot

Springe zum Rezept

Schmeckt wie Kuchen, ist aber keiner: Saftiges Bananenbrot ist eine köstliche Alternative zu Kuchen beim Nachmittagskaffee und auch ein leckeres Frühstück. Außerdem ist es perfekt zum Mitnehmen ins Büro oder auf Reisen. Mein Rezept für Bananenbrot ist eine gesündere Variante mit Hafermehl, Dinkelmehl und Kokosblütenzucker. Am besten schmeckt das Dinkel-Hafer-Bananenbrot bestrichen mit Nussmus oder Proteincreme.

Saftiges Bananenbrot ohne Industriezucker
Saftiges Bananenbrot ohne Industriezucker

Wenn es nach mir ginge, würde es jeden Tag Kuchen geben – mindestens zum Kaffee am Nachmittag, gerne auch zum Frühstück. 😁 Nun ja, meine Vernunft verbannt diese Gelüste zum Glück ins Reich der Fantasie und lässt mich dafür regelmäßig äußerst kreativ werden, wenn es darum geht, Rezepte zu entwickeln, die auf all das Verzichten, was in klassischem Backwerk so drin ist, das schnell einmal unsere Hüften weich umschmeichelt, wenn wir ihm zu sehr verfallen. 😉

Was die 90/10-Regel ist und was sie mit meinem Blog zu tun hat

In der Tat ist es so: Hier auf dem Blog wimmelt es nur so von Kuchen, Cookies, Torten, Cupcakes & Co., aber das heißt noch lange nicht, dass ich davon viel esse. Nicht auszudenken, wie ich dann aussehen würde! 😂 Ich backe einfach unglaublich gerne, aber beim Essen halte ich mich aus Rücksicht auf meine Fitness zurück. Sicher habe ich schon einmal erwähnt, dass ich nach der 90/10-Regel lebe. Das bedeutet, 90 Prozent dessen, was ich esse, fällt unter gesunde Ernährung. Bei den restlichen zehn Prozent kann ich machen, was ich will. Mein Blog ist also ein Sammelsurium meiner zehn Prozent – das, was ich mir als besonderen Genuss jenseits aller Regeln gönne. Mein kleiner Schatz. 😉

Ein wichtiger Teil meiner 90 Prozent sind süße Snacks, die mich glücklich und zufrieden machen, aber nicht ungesund sind – im Idealfall sogar gesund. Sie helfen mir, mein Ernährungskonzept langfristig durchzuziehen. Ganz oben auf dieser Liste steht das Dinkel-Hafer-Bananenbrot.

Saftiges Bananenbrot ohne Industriezucker
Saftiges Bananenbrot ohne Industriezucker

Dieses Dinkel-Hafer-Bananenbrot ist:

  • der beste Kuchen-Ersatz
  • köstlich zum Frühstück oder zum Kaffee
  • MEGA saftig
  • frei von Industriezucker
  • in 10 Minuten zusammengerührt
  • perfekt für unterwegs
  • zum Einfrieren auf Vorrat geeignet
  • variabel
Saftiges Bananenbrot ohne Industriezucker
Saftiges Bananenbrot ohne Industriezucker

Was du beachte solltest

  • Die richtigen Bananen für Bananenbrot sind sehr reif. Im Idealfall ist ihre Schale nicht nur gelb mit braunen Flecken, sondern schon mehr braun als gelb.
  • Hafermehl gibt es etwa bei dm, im Bio-Supermarkt und bei vielen Herstellern von Sportnahrung. Wenn du einen Standmixer hast, kannst du es auch selbst herstellen, in dem du Haferflocken hineingibst und diese fein mahlst.
  • Warum ist Buttermilch wichtig? – Damit das Dinkel-Hafer-Bananenbrot aufgeht, braucht es eine Zutat mit Säure, die mit dem Natron reagiert. Es macht aber nichts, wenn du keine Buttermilch im Haus hast. Du kannst auch 50 g Sauerrahm oder Joghurt verwenden. Dadurch wird der Teig ein klein wenig kompakter als mit der flüssigeren Buttermilch, aber das ist kein Problem. Du musst deshalb keine Flüssigkeit ergänzen.
  • Anstelle von geschmolzener Butter kannst du auch geschmolzenes Kokosöl verwenden. Aus gesundheitlicher Sicht sind übrigens – das wissen viele nicht – beide gleich gut. Ich kann mich auch gar nicht entscheiden, ob Butter oder Kokosöl dem Dinkel-Hafer-Bananenbrot einen besseren Geschmack gibt. Es ist wirklich beides sehr lecker.
Saftiges Bananenbrot ohne Industriezucker

Varianten von Dinkel-Hafer-Bananenbrot

Dieses Rezept lässt sich wunderbar variieren. Hier ein paar Vorschläge:

  • Chocolate Chip Bananenbrot: Hebe 100 g gehackte Kuvertüre mit 90 % Kakaoanteil unter den Teig.
  • Double Chocolate Bananenbrot: Gib zusätzlich zur Kuvertüre noch 30 g Kakaopulver dazu, das du mit Hafermehl und Dinkelmehl vermischst.
  • Nuss-Bananenbrot: Hebe 100 g grob gehackte Nüsse unter den Teig.
  • Beeren-Bananenbrot: Hebe 150 g gemischte Beeren vorsichtig und kurz unter den Teig.

Wichtig ist, dass du die zusätzlichen Zutaten wie Schokolade, Nüsse und Beeren als letzten Schritt zum Teig gibst und sie vorsichtig unterhebst. Dann kommt der Teig in die Form und wird gebacken.

Viel Spaß beim Kreativsein und Ausprobieren! 🤗 Und lass mich wissen, wenn du eine coole Variante entdeckt hast.

Dinkel-Hafer-Bananenbrot

Saftiges Bananenbrot ist eine köstliche Alternative zu Kuchen beim Nachmittagskaffee und auch ein leckeres Frühstück. Mein Rezept für Bananenbrot ist eine gesündere Variante mit Hafermehl, Dinkelmehl und Kokosblütenzucker. Am besten schmeckt es bestrichen mit Nussmus oder Proteincreme.
Portionen 10 Stücke
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 50 Min.
Gesamtzeit 1 Std.

Zutaten 

  • 400 g geschälte, sehr reife Bananen
  • 125 g Hafermehl
  • 125 g Dinkelmehl
  • 1 ½ TL Natron
  • ½ TL Zimt
  • ¼ TL Salz
  • 100 g geschmolzene Butter, leicht abgekühlt
  • 100 g Kokosblütenzucker
  • 2 Eier, Zimmertemperatur
  • ½ TL Vanilleextrakt
  • 50 ml Buttermilch

Zubereitung

  • Den Backofen auf 175° Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Kastenform einfetten und mit Mehl ausstreuen.
  • Die geschälten Bananen grob in Scheiben schneiden und pürieren.
  • Mehl, Natron, Zimt und Salz vermischen.
  • Butter, Kokosblütenzucker, Eier und Vanilleextrakt mit der Küchenmaschine oder mit dem Handrührgerät zwei Minuten aufschlagen.
  • Bananenpüree und Buttermilch unterrühren. Die Mehlmischung dazugeben und nur ganz kurz einrühren, bis alles gerade so vermischt ist.
  • Den Teig in die Form füllen und 45-50 Minuten backen. Die Stäbchenprobe durchführen! Falls das Bananenbrot stark bräunt, die Form mit Alufolie abdecken. Das fertig gebackene Bananenbrot etwa 15 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann auf ein Kuchengitter setzen und vollständig auskühlen lassen.

Notizen

  • Ersatz für Buttermilch: Damit das Dinkel-Hafer-Bananenbrot aufgeht, braucht es eine Zutat mit Säure, die mit dem Natron reagiert. Es macht aber nichts, wenn du keine Buttermilch im Haus hast. Du kannst auch 50 g Sauerrahm oder Joghurt verwenden. Dadurch wird der Teig ein klein wenig kompakter als mit der flüssigeren Buttermilch, aber das ist kein Problem. Du musst deshalb keine Flüssigkeit ergänzen.
  • Was passt dazu? – Bananenbrot schmeckt solo schon lecker, aber noch köstlicher ist es mit einem süßen oder nussigen Aufstrich: Mandelmus, Erdnussmus, Proteincreme oder – wenn du dir eine Ausnahme gönnst – Nutella.
  • Nährwerte pro Stück (bei insgesamt 10 Stücken): 250 kcal | 33,9 g KH | 4,9 g EW | 10,1 g F
Autor: Sarah
Kalorien pro Portion: 250kcal
Gericht: Snack
Küche: USA
Stichwörter: Clean Eating, Glutenfrei, Weizenfrei, Zuckerfrei
Nutrition Facts
Dinkel-Hafer-Bananenbrot
Amount Per Serving
Calories 250
* Prozentangaben beziehen sich auf einen Tagesbedarf von 2000 kcal.
Saftiges Bananenbrot ohne Industriezucker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewertung




Schließen
Your custom text © Copyright 2020. All rights reserved.
Schließen