Frühstück

Zitronenkuchen Overnight Oats

Kuchen zum Frühstück? Aber sicher! Hier kommt selbstgemachter, saftiger Zitronenkuchen in ein Glas cremiger Overnight Oats mit Kokos, Vanille und Chiasamen. Zitronensaft und Zitronenschale machen dein Frühstück richtig erfrischend. Fühlt sich fast ein bisschen wie Sommerurlaub an.

Zitronenkuchen-Overnight Oats mit selbstgemachtem Kuchen und Kokos
Zitronenkuchen-Overnight Oats mit selbstgemachtem Kuchen und Kokos

Wie sich der Kuchen in die Oats schummelte

Eines Morgens in der Redaktion arbeitete ich friedlich vor mich hin, als ich plötzlich den Duft von Zitronenkuchen in der Nase hatte. Meine – sehr sensiblen – Kuchensensoren schlugen Alarm und mit der Konzentration war es vorbei. Der Schatz musste geortet werden! Das Ganze war sehr eigenartig, denn wenn in der Redaktion Kuchen zu finden war, dann meistens von mir.

Im ganzen Büro war aber nirgends ein Zitronenkuchen zu sehen. Auch sonst kein Kuchen und generell nichts Essbares, außer – Moment: meine liebe Kollegin und Freundin Alexandra hatte eine Schüssel mit ihrem Müsli neben sich stehen. Die hatte ich zuerst ganz übersehen, denn Alexandra isst praktisch IMMER. Sie ist die personifizierte Snackification. Und sie ist genial, denn sie hatte selbstgemachten Zitronenkuchen in ihr Müsli gemischt. 😀 Zitronenkuchen und Müsli gemeinsam duften noch viel besser als Zitronenkuchen alleine und erst recht Müsli alleine. Dass das Bürofrühstück dadurch auch ganz andere Genussdimensionen erreicht, muss ich gar nicht erklären, oder?

Alexandras Müsli brachte mich auf die Idee, Zitronenkuchen Overnight Oats zu kreieren. Ein Rezept für herrlichen Zitronenkuchen hatte ich ja schon und Overnight Oats gehören sowieso zu meinem Spezialgebiet. 😉

Zitronenkuchen-Overnight Oats mit selbstgemachtem Kuchen und Kokos
Zitronenkuchen-Overnight Oats mit selbstgemachtem Kuchen und Kokos

Was brauchst du für die Zitronenkuchen Overnight Oats?

Liebst du Zitronenkuchen auch? Und setzt du gerne auf cremige Overnight Oats, um den morgendlichen Stress zu minimieren? Dann solltest du diesem Rezept wirklich eine Chance geben. Es macht das Frühstück zu einer kleinen Gönnung, die den ganzen Tag zitronengelb erstrahlen lässt.

Für die Zitronenkuchen Overnight Oats brauchst du:

  • selbstgemachten Zitronenkuchen: Gekaufter Kuchen ist ausdrücklich verboten! 😜 Ich empfehle dir dieses Rezept. Es enthält viel mehr Zitrone als herkömmliche Zitronenkuchenrezepte und bringt wirklich ein fantastisches Ergebnis.
  • Joghurt: Naturjoghurt mit 3,6% – Es macht die Overnight Oats schön cremig.
  • ungesüßte Mandelmilch: Ich mag den nussigen Akzent von Mandelmilch in den Oats.
  • Zitronensaft und Zitronenschale: Wir feiern hier die Zitrone richtig! 🍋🥳
  • Haferflocken: Ohne Haferflocken wären es keine Overnight OATS.
  • Agavendicksaft, Vanilleextrakt und Kokosflocken: für die Süße und das gewisse aromatische Etwas
  • Chiasamen: der Garant für cremige Overnight Oats
  • Proteinpulver: Wer mich kennt, weiß, dass bei mir immer und überall Proteinpulver drin ist. 😁 In diesem Rezept ist es eine Option. Du kannst es weglassen, wenn du damit nichts anfangen kannst.
Zitronenkuchen-Overnight Oats mit selbstgemachtem Kuchen und Kokos

Wie funktioniert die Zubereitung der Zitronenkuchen Overnight Oats?

Das Schöne an Overnight Oats ist ja, dass man so gut wie nichts tun muss:

  1. Alle Zutaten vermischen.
  2. In ein Glas abfüllen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  3. Nochmal durchrühren und genießen.

Mehr gibt es dazu nicht zu sagen – außer: Probier‘ es aus! 😊

Und vielen Dank für die geniale Idee, liebe Alexandra! ❤️

Zitronenkuchen-Overnight Oats mit selbstgemachtem Kuchen und Kokos

Zitronenkuchen Overnight Oats

Kuchen zum Frühstück? Aber sicher! Hier kommt selbstgemachter, saftiger Zitronenkuchen in ein Glas cremiger Overnight Oats mit Kokos, Vanille und Chiasamen. Zitronensaft und Zitronenschale machen dein Frühstück richtig erfrischend. Fühlt sich fast ein bisschen wie Sommerurlaub an.
Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit5 Min.
Kühlzeit3 Stdn.
Arbeitszeit3 Stdn. 10 Min.
Gericht: Frühstück
Land & Region: USA
Keyword: Haferflocken, Overnight Oats
Portionen: 1
Kalorien: 405kcal
Autor: Sarah

Zutaten

  • 40 g selbstgemachter Zitronenkuchen
  • 100 g Joghurt 3,6 %
  • 125 ml ungesüßte Mandelmilch
  • 1 TL frisch gepresster Zitronensaft
  • Abgeriebene Schale von ½ Zitrone
  • 1 TL Agavendicksaft
  • ¼ TL Vanilleextrakt
  • 15 g Proteinpulver neutral oder Kokos (optional)
  • Chiasamen
  • 25 g feinblättrigen Haferflocken
  • 1 EL Kokosflocken
  • Zitronenscheiben als Topping

Anleitungen

  • Den Zitronenkuchen – bis auf einen kleinen Teil fürs Topping – zerbröseln.
  • Joghurt, Mandelmilch, Zitronensaft, Zitronenschale, Agavendicksaft und Vanilleextrakt in einem Glas verrühren. Das Proteinpulver (falls verwendet) einrühren. Zitronenkuchen, Haferflocken und Kokosflocken untermischen.
  • Die Oats über Nacht oder mindestens drei Stunden in den Kühlschrank stellen. Dann noch einmal durchrühren und mit Zitronenkuchen, Zitronenscheiben, Kokosflocken und Chiasamen toppen.

Notizen

  • Das Rezept für den besten Zitronenkuchen findest du hier.
  • Nährwerte pro Portion (ohne Proteinpulver): 405 kcal | 41,2 g KH | 10,7 g EW | 21,0 g F
Zitronenkuchen-Overnight Oats mit selbstgemachtem Kuchen und Kokos

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*