Mai 26

Brownie Overnight Protein Oats

3  kommentare

Wenn ein Glas Brownie Overnight Protein Oats im Kühlschrank wartet, steht man morgens gleich viel leichter auf und entfesselt im Training ungeahnte Energien. Ich schwör’s. 😉 Diese Oats besetzen in meinem Frühstücksranking einen der obersten Plätze, und deshalb muss ich das Rezept unbedingt mit euch teilen.

Brownie Protein Overnight Oats
Brownie Protein Overnight Oats

Das Problem bei vielen Frühstücksrezepten, die „Schokolade“ im Titel tragen, ist, dass sie dann nicht wirklich nach Schokolade schmecken, sondern maximal ein bisschen nach Kakao. Dann bin ich enttäuscht, und wer will schon enttäuscht in den Tag starten? 😉

Brownie Protein Overnight Oats

Deshalb sollten diese Oats anders sein…


… und zwar wirklich schokoladig. Das heißt möglichst schokoladig, denn die absolute Schokoladigkeit bleibt natürlich der Schokolade selbst vorbehalten. 😀
Ach ja, und ungesund sollten sie trotzdem nicht sein – im Gegenteil: vollgepackt mit Protein. Also habe ich alle Register gezogen: Kakaopulver, Schoko-Proteinpulver, zuckerfreie Schokolade. Mischt man das alles in einem vernünftigen Verhältnis zusammen, kommen wahrhaft köstliche, cremige Oats heraus, die sich meiner Meinung nach durchaus mit dem Wort Brownie schmücken dürfen. 😉 Vorausgesetzt, ihr verwendet ein gutes Proteinpulver!

Brownie Protein Overnight Oats
Brownie Protein Overnight Oats

Wie immer gilt: Wenn ihr mit Fitness Food nichts am Hut habt, aber trotzdem schokoladige Overnight Oats haben wollt, könnt ihr das Proteinpulver einfach durch mehr Kakaopulver ersetzen und eure Lieblingsschokolade verwenden. Was ihr aber keinesfalls tun solltet: die Himbeeren weglassen. Kaum etwas, außer vielleicht Banane, passt so gut zu Schokolade wie Himbeeren, finde ich. 🙂

An dieser Stelle noch ein Tipp: Habt ihr jetzt Lust auf Brownies bekommen? – Dann geht’s hier entlang zu meinen Himbeer-Brownies. Die sind geradezu extrem schokoladig und einfach phänomenal. Phänomenal sind die Overnight Oats für mich aber auch. 😉 Ausprobieren!

Alles Liebe
Sarah

Brownie Overnight Protein Oats

Gericht: Frühstück
Land & Region: USA
Keyword: Beeren, Overnight Oats, Schokolade
Vorbereitungszeit: 0 Minuten
Zubereitungszeit: 5 Minuten
5 Stunden
Arbeitszeit: 5 Stunden 5 Minuten
Portionen: 1
Kalorien: 486kcal
Autor: Sarah
Ein Glas kraftvolle Glückshormone zum Frühstück
Rezept drucken

Zutaten

  • 100 g griechischer Sahnejoghurt
  • 15 g Schoko-Proteinpulver
  • 15 g Kakaopulver
  • 100 ml fettarme Milch (1,5 %)
  • 30 g zarte Haferflocken
  • 15 g gehackte zuckerfreie Schokolade
  • 60 g Himbeeren (frisch oder TK)
  • Kokosflocken zum Bestreuen

Anleitungen

  • Die Haferflocken in eine kleine Schüssel geben, mit heißem Wasser übergießen (nur so viel, dass sie es gleich aufsaugen) und kurz einweichen lassen.
  • Inzwischen in einem Glas Joghurt, Proteinpulver, Kakaopulver und Milch vermischen. 
  • Die eingeweichten Haferflocken einrühren.
  • Schokolade und Himbeeren unterheben. Nicht vergessen: Etwas davon für das Topping übrig lassen! 🙂
  • Die Oats über Nacht in den Kühlschrank stellen. Am Morgen nochmal durchrühren und mit der restlichen Schokolade, den Himbeeren und Kokosflocken garnieren. 

Notizen

486 kcal | 29,8 g KH | 27,8 g EW | 22,9 g F

Nutrition

Calories: 486kcal
Brownie Protein Overnight Oats
Brownie Protein Overnight Oats

Tags

Overnight Oats, Protein, Schokolade


Hinterlasse einen Kommentar!

Your email address will not be published. Required fields are marked

Bewertung




  1. Hallo Sarah,
    das Rezept klingt wundervoll und ich würde es gerne ausprobieren.
    Um es mit noch weniger Kohlenhydraten zuzubereiten, habe ich überlegt, statt Haferflocken Sojaflocken z verwenden.
    Hast du das schon mal probiert? Ich kann mir vorstellen, dass sich die Zusammensetzung der flüssigen Lebensmittel verändert, da Sojaflocken nicht so saugfähig sind, wie Hafer- oder Dinkelflocken….

    Ich probier mich da mal aus 😉

    Liebe Grüße
    Alwine

    1. Hi liebe Alwine,
      freut mich sehr, dass du das Rezept ausprobieren möchtest! ?
      Mit Sojaflocken habe ich es tatsächlich noch nie versucht, weil ich selbst nicht Low Carb esse und Haferflocken liebe. ? Ich würde dir empfehlen, entweder die Menge der Sojaflocken zu erhöhen oder die Menge der Flüssigkeit zu reduzieren – oder von beidem ein bisschen etwas machen. Dann funktioniert es bestimmt.

      Lass‘ mich wissen, wie dir die Overnight Oats geschmeckt haben! ☺️

      Liebe Grüße,
      Sarah

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Melde dich für meinen Newsletter an!

Du bekommst sofort mein 13-seitiges Meal Plan Freebie zum Herunterladen. Jede Woche erwarten dich Tipps rund um gesunde Ernährung und praktische Alltagsrezepte.