März 29

Bärlauchrisotto mit karamellisierten Tomaten

2  kommentare

Hier kommt das nächste Bärlauchrezept für euch: ein cremiges, köstliches Risotto mit viel Parmesan, karamellisierten Tomaten aus dem Ofen und gerösteten Pinienkerne. Das lässt sich als elegantes Ostersonntagsessen durchaus sehen und auch neben Osterlamm, Kuchen und Brioche locker zubereiten, denn außer Zwiebel und Bärlauch muss nichts geschnitten werden, und fürs Umrühren findet sich immer jemand. 😉

Bärlauchrisotto mit karamellisierten Tomaten, Frühling, Rezept
Bärlauchrisotto mit karamellisierten Tomaten, Frühling, Rezept

Risotto kann perfekt gelingen oder total daneben gehen. Damit Letzteres nicht passiert, verrate ich euch ein paar goldene Regeln:

  • Risottoreis und nur Risottoreis: Mit jedem anderen seid ihr verloren.
  • Nicht allzu sehr mit der Butter sparen! Sie trägt wesentlich zur Cremigkeit bei und verleiht einen großartigen Geschmack. Daher: Wenn euch Kalorien egal sind, dann nehmt mehr als im Rezept angegeben. 😉
  • Niemals den Weißwein weglassen! Risotto ohne Weißwein ist… …ähm, da fehlen mir die Worte.
  • Niemals den Parmesan ersetzen! Risotto ohne Parmesan ist noch schlimmer als Risotto ohne Weißwein.
  • Rühren, rühren, rühren, und wenn ihr glaubt, es reicht, nochmal rühren. Durch das Rühren saugt der Reis die Flüssigkeit auf, und das Risotto wird cremig. Wenn ihr nicht rührt, wird der Reis im Kern immer fest bleiben.
Bärlauchrisotto mit karamellisierten Tomaten, Frühling, Rezept

Dieses Risotto ist fast mein Lieblingsbärlauchgericht. Es gibt nur eines, das ich noch lieber habe, und das zeige ich euch als nächstes. Jetzt aber erst einmal Risotto kochen. 🙂

Viel Rührkraft und Bärlauchgenuss wünscht euch
Sarah

Bärlauchrisotto mit karamellisierten Tomaten, Frühling, Rezept

Bärlauchrisotto mit karamellisierten Tomaten

Gericht: Herzhaft
Land & Region: Europa, Mediterran
Keyword: Frühling, Vegetarisch
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Arbeitszeit: 50 Minuten
Portionen: 4
Autor: Sarah
Der würzige Bärlauch und die süßen Tomaten sind ein unschlagbares Team.
Rezept drucken

Zutaten

  • 4 Bünde Bärlauch (ca. 160 g)
  • 500 g Kirschtomaten an der Rispe
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 TL Kristallzucker
  • 400 g Risottoreis
  • 50 g Butter
  • 1 Zwiebel
  • 150 ml Weißwein
  • 2 Liter Gemüsebrühe
  • 60 g frisch geriebener Parmesan
  • 2 EL Pinienkerne

Anleitungen

  • Den Bärlauch waschen, leicht trocken schütteln und ohne Stiele in Streifen schneiden.
  • Die Tomaten an der Rispe lassen und mit Olivenöl bestreichen bzw. beträufeln, sodass sie rundum benetzt sind, und in eine Form geben.
  • Den Backofen auf 180° Umluft vorheizen.
  • Die Gemüsebrühe bis knapp unter den Siedepunkt erhitzen. Die Hitze so weit reduzieren, dass sie zwar heiß bleibt, aber nicht kocht .
  • Die Hälfte der Butter in einem großen Topf schmelzen.
  • Inzwischen die Zwiebel fein hacken, dann zur Butter in den Topf geben und langsam glasig anschwitzen.
  • Den Reis unter Rühren einrieseln lassen und weiterrühren, bis die Körner rundum mit Butter benetzt sind.
  • Den Weißwein angießen und unter Rühren einkochen lassen.
  • Die Gemüsebrühe schöpflöffelweise dazugeben und jedes Mal bei eher geringer Hitze rühren, bis der Reis sie fast aufgesogen hat. Bis der Reis al dente und die Brühe aufgebraucht ist, dauert es ca. 20 Minuten. Je kräftiger gerührt wird desto besser wird das Risotto. Einen Schöpflöffel Brühe übrig lassen.
  • Während das Risotto kocht, die Tomaten im Ofen ca. 20 Minuten rösten. Nach 10 Minuten mit Zucker bestreuen.
  • Den Bärlauch untermengen und das Risotto mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.
  • Die restliche Butter, den Parmesan (bis auf ein paar EL zum Bestreuen) und bei Bedarf die übrige Gemüsebrühe einrühren.
  • Das Risotto ein paar Minuten durchziehen lassen. Inzwischen die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett leicht rösten. Dann das Risotto in Teller füllen, die Tomaten darauflegen und mit Parmesan und Pinienkernen bestreuen.
Bärlauchrisotto mit karamellisierten Tomaten, Frühling, Rezept

Tags

Frühling, Vegetarisch


Hinterlasse einen Kommentar!

Your email address will not be published. Required fields are marked

Bewertung




{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Melde dich für meinen Newsletter an!

Du bekommst sofort mein 13-seitiges Meal Plan Freebie zum Herunterladen. Jede Woche erwarten dich Tipps rund um gesunde Ernährung und praktische Alltagsrezepte.