Himbeer-Brownies

Etwas mit Schokolade und Himbeeren hat sich mein Liebster gew├╝nscht. Ich muss sagen, er hat einen exzellenten Geschmack. ­čśë Die s├╝├če Schokolade und die s├╝├č-s├Ąuerlichen Himbeeren passen wirklich perfekt zusammen. Auch farblich finde ich den Kontrast gro├čartig, und ich habe ihn noch um ein paar wei├če Tupfer erg├Ąnzt.

Wie ihr seht, habe ich meine Brownies dieses Mal ein bisschen zu lange im Ofen gelassen. Man sollte nebenbei nicht fr├╝hst├╝cken und die Zeitung lesen. ­čśë Jedenfalls sind sie deswegen nicht so sch├Ân fudgy wie sonst, aber wenn man sie fr├╝her aus dem Ofen holt, werden sie das.

Meine drei goldenen Brownie-Regeln lauten:

  1. Keinesfalls mit Schokolade sparen! Genauer gesagt mit Kuvert├╝re. Davon kommt richtig viel in den Teig. Mehl braucht es hingegen nicht so viel, denn die Brownies sollen ja wunderbar weich bleiben.
  2. Unbedingt wirklich Braunzucker und Muscovadozucker verwenden – nicht braunen Zucker (das ist nur gef├Ąrbter Kristallzucker), sondern Braunzucker. Der, und noch mehr der Muscovadozucker, besticht durch eine karamellige Note, die sich in Brownies sehr gut macht.
  3. Erraten: Nicht zu lange backen! Wenn man die Brownies aus dem Ofen holt, ist der Teig noch weich, sogar fast ein bisschen fl├╝ssig. Genau so soll es sein.

F├╝r mich als Chocoholic sind Brownies einer der gr├Â├čten Gen├╝sse, die es gibt. Sie schmecken fast wie Schokolade pur, nur eben im weichen, fudgy Zustand. Dazu noch der fruchtige Konstrast – das finde ich einfach fabelhaft. Daf├╝r lohnt es sich, vom Bauernmarkt extra frische, steirische Himbeeren zu holen, auch bei gr├Â├čter Hitze. ­čśë

Ich hoffe, ihr seid ├Ąhnlich begeistert wie wir von diesem Rezept. ­čÖé

Alles Liebe
Sarah

Himbeer-Brownies

Schokolade und Himbeeren geh├Âren einfach zusammen. Ich wusste es schon immer.
Portionen 20 St├╝ck (Blech mit ca. 30 x 25 cm)
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Gesamtzeit 50 Min.

Zutaten 

  • 300 g Zartbitterkuvert├╝re
  • 200 g Vollmilchkuvert├╝re
  • 300 g Butter
  • 100 g Braunzucker
  • 50 g Muscovadozucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 6 Eier
  • 150 g glattes Dinkelmehl, (Type 630/700)
  • ┬Ż TL Backpulver
  • 50 g Kakaopulver
  • 1 Prise Salz
  • 400 g frische Himbeeren
  • 1 Tafel wei├če Schokolade, (in St├╝cken)

Zubereitung

  • Den Backofen auf 175┬░ Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Blech (ca. 30 x 25 cm) einfetten und mit Mehl ausstreuen.
  • Die Kuvert├╝re hacken und mit der Butter im Wasserbad schmelzen. Das ist eine ganze Menge, daher mache ich es immer in zwei Portionen.
  • Die Schokoladenbutter in eine R├╝hrsch├╝ssel geben. Zucker und Vanillezucker mit dem Schneebesen unterschlagen und ├╝berk├╝hlen lassen.
  • Die Eier dazugeben und unterschlagen.
  • Das Mehl mit Backpulver und Kakao vermischen und sieben. Dann das Salz dazugeben.
  • Die Mehlmischung kurz unter die Schokoladenmasse r├╝hren. Wirklich nur kurz, sodass gerade so ein Teig entsteht.
  • Den Teig auf das Blech geben und mit Himbeeren und wei├čer Schokolade bestreuen. Ca. 20 Minuten backen. Der Teig sollte dann noch weich bzw. leicht fl├╝ssig sein. Die Brownies werden dann beim Ausk├╝hlen fudgy.
  • Die Brownies vollst├Ąndig ausk├╝hlen lassen. Am besten vor dem Servieren einige Stunden in den K├╝hlschrank stellen. Dadurch wird die Konsistenz besonders gut.

Notizen

  • Keine tiefgek├╝hlten Himbeeren verwenden! Die geben beim Backen zu viel Fl├╝ssigkeit ab.
  • Au├čerhalb der Himbeersaison mache ich gerne mal etwas sehr Verwerfliches: Kinderschokolade in St├╝cken auf dem Teig verteilen. Ich sage euch, das schmeckt auch traumhaft.
Autor: Sarah
Gericht: Dessert
K├╝che: USA
Stichw├Ârter: Beeren, Schokolade, Sommer

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewertung




Schlie├čen
Your custom text © Copyright 2020. All rights reserved.
Schlie├čen