Saftiger Eierlikörkuchen

Ein schöner Gugelhupf darf zu Ostern nicht fehlen! Dieser Eierlikörkuchen ist so saftig, gelb und flaumig, dass selbst der Osterhase persönlich es nicht besser hinkriegen würde. Als Verzierung gibt es eine hübsche rosa Eierlikör-Zitronenglasur, bunte Streusel und frühlingshafte Blüten. Der Eierlikörkuchen ist mit Sicherheit der perfekte Gugelhupf für den Kuchentisch am Ostersonntag! 

Eierlikörkuchen

Saftiger Eierlikörkuchen für Ostern

Gelb wie die Frühlingssonne, gelb wie Narzissen, gelb wie ein Osterküken und gelb wie der Dotter vom Osterei: Dieser saftige Eierlikörkuchen ist eine Ode an die schönste Zeit des Jahres, wenn die Natur wieder zum Leben erwacht, die Wiesen grün werden und wir uns beim Vitamin-D-Tanken im Garten den ersten Sonnenbrand auf der Nase holen. 🐥

Ostern naht und für mich – ich bin nicht religiös – ist es seit vielen Jahren ein Frühlingsfest, das wir mit selbstgefärbten Eiern, Schokohasen, Kuchen und süßem Hefegebäck begehen. 🐰🌷 Dieses Jahr findet das Ganze wegen der Coronakrise leider ohne Familientreffen statt. Wir müssen uns also auf die Eiersuche im eigenen Garten beschränken. Aber lassen wir uns davon das schöne Osterfest nicht verderben! Der saftige Eierlikörkuchen, den ich dir heute mitgebracht habe, lässt sich sogar wunderbar einpacken und verschicken, wenn du deine Lieben mit einem süßen Ostergenuss beglücken willst. Oder du schickst ihnen den Link zu meinem Rezept und ermutigst sie zum Backen. Damit beglückst du MICH! 😉

Eierlikörkuchen
Eierlikörkuchen

Warum der saftige Eierlikörkuchen der praktischste Osterkuchen ist

Wenn du jetzt losgehst und dir eine Flasche Eierlikör besorgst, bist du wahrscheinlich schon komplett ausgestattet, um den saftigen Eierlikör zu backen. Außer du bist meine Mama (@Mama, ich weiß, dass du das liest! 😋), dann musst du das Haus gar nicht verlassen, denn meine Mama hat immer mindestens eine Flasche Eierlikör im Schrank stehen. 😄

Ansonsten enthält der saftige Eierlikör Zutaten, die du vermutlich ohnehin immer vorrätig hast. Das ist nicht nur in punto #stayathome praktisch, sondern auch, weil man bei den Einkäufen für Ostern leicht den Überblick verliert (Osterbrunch, Osterkaffee, Osterjause etc.) – da ist es doch schön, wenn du zumindest für den Kuchen nichts Besonderes brauchst, oder?

Rote Lebensmittelfarbe für die rosa Eierlikör-Zitronenglasur gehört bei dir vielleicht nicht zum Standardrepertoire, also schnapp dir zusätzlich zur Eierlikörflasche noch schnell eine Packung mit diesen kleinen Tuben Lebensmittelfarbe. Die kann man immer mal gebrauchen. Oder du lässt das mit der Glasur bleiben. Der Eierlikörkuchen ist auch einfach mit Staubzucker bestreut eine Offenbarung! 😍

Eierlikörkuchen

Was macht diesen Eierlikörkuchen so gelb, saftig und flaumig?

Ich kenne wirklich keinen anderen Gugelhupf, der so gelb, saftig und flaumig ist wie dieser Eierlikörkuchen. Höchstens Papas Joghurtkuchen könnte ihm eventuell Konkurrenz machen.

Diese vier wichtigsten Zutaten des Rezeptes sorgen dafür, dass der saftige Eierlikörkuchen gelingt:

  • Stärke: Speisestärke (Maisstärke) verleiht dem Eierlikörkuchen eine gleichmäßige, feinporige Textur.
  • Eier: Hochwertige Freilandeier vom Bauernhof haben deutlich gelbere Dotter als x-beliebige Eier aus dem Supermarkt. Wenn du Eier am Bauernmarkt oder ab Hof (so machen wir es) kaufst, tust du auch den Hühnern etwas Gutes.
  • Öl: Bei Rührkuchen setze ich gerne auf Ölteig. Der ist saftiger als Teig mit Butter und bleibt auch viel länger saftig. Sonnenblumenöl besitzt sehr gute Backeigenschaften. Alternativ kannst du auch Rapsöl verwenden.
  • Eierlikör: Der Eierlikör ist nicht nur für den Geschmack wichtig, sondern trägt auch zur gelben Farbe und zur Saftigkeit des Kuchens bei.

Woraus besteht die rosa Glasur?

Ich liebe rosa. 💗 Als Kind hasste ich diese Farbe noch. 😅 Wie auch immer, ganz unabhängig von meinen farblichen Befindlichkeiten dachte ich mir, zum gelben Gugelhupf passt eine Glasur, die rosa ist wie die schönsten Tulpen im Garten. Sie sieht ein bisschen aus wie eine Punschglasur, aber das täuscht. Sie besteht aus:

  • Staubzucker
  • Eierlikör
  • Zitronensaft
  • rote Lebensmittelfarbe

Diese Zutaten verrührst du einfach mit dem Schneebesen – und fertig. Vorsicht mit der Lebensmittelfarbe! Zwei bis drei Tropfen reichen, um die Glasur schön rosa zu färben. Wenn du mehr verwendest, wird sie rot. Glaub mir, das willst du nicht. 😉

Als Verzierung passen dann noch bunte Zuckerstreusel und Blüten. Na bitte, der Osterhase wird beeindruckt sein! 😁

Eierlikörkuchen

Rezept für den saftigen Eierlikörkuchen

Du kannst schon einmal die Eier aus dem Kühlschrank holen und deine schönste Gugelhupfform heraussuchen. Ein Probedurchgang vor Ostern schadet sicher nicht. Du willst ja vorher ganz genau wissen, ob der saftige Eierlikörkuchen auch wirklich gut schmeckt. 😉

Also los, trinken wir zusammen ein Stamperl Eierlikör und dann ab in die Küche! 🤗

Eierlikörkuchen

Ein schöner Gugelhupf darf zu Ostern nicht fehlen! Dieser Eierlikörkuchen ist so saftig, gelb und flaumig, dass selbst der Osterhase persönlich es nicht besser hinkriegen würde. Als Verzierung gibt es eine hübsche rosa Eierlikör-Zitronenglasur, bunte Streusel und frühlingshafte Blüten. Der Eierlikörkuchen ist mit Sicherheit der perfekte Gugelhupf für den Kuchentisch am Ostersonntag!
Portionen 12 Stücke
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 50 Min.
Gesamtzeit 1 Std. 10 Min.

Zutaten 

Kuchen

  • 200 g Universalmehl
  • 125 g Speisestärke
  • 1 Pck. Backpulver
  • 5 Eier, Zimmertemperatur
  • 150 g Feinkristallzucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 200 ml Sonnenblumenöl
  • Schale von 1 Zitrone
  • ½ TL Salz
  • 250 ml Eierlikör

Glasur

  • 150 g Staubzucker
  • 2 EL Eierlikör
  • 3 TL Zitronensaft
  • ein paar Tropfen rote Lebensmittelfarbe

Verzierung

  • bunte Zuckerstreusel
  • Blüten

Zubereitung

  • Den Backofen auf 170° Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Gugelhupfform sorgfältig einfetten und mit Mehl ausstreuen.
  • Mehl, Stärke und Backpulver vermischen und sieben.
  • Den Teig zubereiten: Die Eier mit Zucker und Vanillezucker zwei bis drei Minuten dick-cremig aufschlagen, bis die Masse hellgelb ist.
  • Zitronenschale, Salz und unter Rühren das Öl hinzufügen. Den Eierlikör unter Rühren eingießen und die Masse 30 Sekunden aufschlagen.
  • Die Mehlmischung unter Rühren dazugeben und bei mittlerer Geschwindigkeit nur kurz rühren, bis alles gerade so vermischt ist.
  • Den Kuchen backen: Den Teig in die Form füllen und 50-55 Minuten backen. Die Stäbchenprobe durchführen! Aus dem Ofen nehmen, 15 Minuten in der Form überkühlen lassen, dann auf ein Kuchengitter stürzen und vollständig auskühlen lassen.
  • Die Glasur zubereiten: Staubzucker, Eierlikör, Zitronensaft und rote Lebensmittelfarbe mit dem Schneebesen verrühren. Die Glasur auf den Gugelhupf geben und mit Streuseln bestreuen. Die Blüten erst daraufgeben, wenn die Glasur getrocknet ist.

Notizen

  • Eier: Für die feine Textur des Kuchens ist es wichtig, dass die Eier Zimmertemperatur haben. Dadurch verbinden sie sich besser mit den übrigen Zutaten. Achte auf hochwertige Eier möglichst vom Bauernhof deines Vertrauens. Deren Dotter sind besonders gelb, was dem Eierlikörkuchen die Farbe der Frühlingssonne gibt.
  • Salz: Ja, ein halber Teelöffel, das ist ernst gemeint! Salz ist für süßes Gebäck genauso wichtig wie Zucker. Es gibt ihm Charakter und verstärkt die Aromen, die nicht süß sind, hier etwa den Eierlikör und die Zitrone.
  • Öl: Ich habe beim Backen die besten Erfahrungen mit Sonnenblumenöl gemacht. Rapsöl geht aber auch.
  • Nährwerte pro Stück (bei insgesamt 12 Stücken): 426 kcal | 53,6 g KH | 4,7 g EW | 18,8 g F
Autor: Sarah
Kalorien pro Portion: 420kcal
Küche: Österreich
Nutrition Facts
Eierlikörkuchen
Amount Per Serving
Calories 420
* Prozentangaben beziehen sich auf einen Tagesbedarf von 2000 kcal.

Weitere Rezepte für Ostern

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewertung




Schließen
Your custom text © Copyright 2020. All rights reserved.
Schließen