Kuchen

3-Korn-Rhabarberkuchen mit Mandelstreuseln

Springe zum Rezept

Dieser Rhabarberkuchen verzichtet auf Weizen und Zucker! Stattdessen spielen Nüsse, Hafermehl, Buchweizenmehl und Dinkelmehl die Hauptrolle und sorgen für einen herrlich saftigen, geschmacksintensiven Teig. Die knusprigen Mandelstreusel versüßen mit Kokosblütenzucker den säuerlichen Rhabarber. Nur leicht gesüßt mit Honig und verfeinert mit Zimt ist der Rhabarberkuchen mit Mandelstreuseln eine wunderbare gesündere Alternative zu herkömmlichem Obstkuchen.

3-Korn-Rhabarberkuchen mit Mandelstreuseln
3-Korn-Rhabarberkuchen mit Mandelstreuseln

Gesunde Ernährung war noch nie so leicht wie heute!

In letzter Zeit backe ich wieder häufiger gesündere Alternativen zu herkömmlichen Kuchen, Muffins und Cookies. Ich stelle fest, dass die etwas ausgefalleneren Zutaten, die man dafür zum Teil benötigt, heute schon fast genauso leicht erhältlich sind wie Weizenmehl und Kristallzucker. Das hat sich in den vergangenen Jahren stark verändert. Ich erinnere mich noch, dass es vor ein paar Jahren, als ich mich fast ausschließlich auf solche Rezepte fokussierte, immer eine umständliche Prozedur war, an Produkte wie Buchweizenmehl oder Kokosblütenzucker heranzukommen. Extrawege waren vorprogrammiert – und höhere Kosten auch. Vieles bestellte ich online, weil ich keine Lust hatte, ganz Graz abzuklappern, um dann ohnehin mit leeren Händen nach Hause zu kommen.

Zum Glück ist das Vergangenheit! Meine „ausgefallenen“ Zutaten bekomme ich heute im Supermarkt, in der Drogerie und sogar im Lebensmittelgeschäft in der kleinen Nachbargemeinde, wo wir unsere Einkäufe zu erledigen pflegen. Und wenn es dort etwas nicht gibt, weiß ich genau, welchen Bio-Supermarkt ich ansteuern muss, um fündig zu werden.

3-Korn-Rhabarberkuchen mit Mandelstreuseln
3-Korn-Rhabarberkuchen mit Mandelstreuseln

Fazit: Es war noch nie so leicht wie heute, sich gesund zu ernähren! Das gilt selbstverständlich nicht nur fürs Backen, aber in diesem Bereich fällt es mir besonders auf.

Aber leichte Verfügbarkeit hin oder her – man muss schon auch wollen. 😉 Da ich immer wieder merke, wie gut Fitness-Rezepte in meiner lieben Oats and Crumbs Community ankommen, habe ich mir überlegt, dass ich in Zukunft häufiger Rezepte rund um Backen mit gesunden Zutaten und gesunde süße Snacks posten werde.

Wenn du konkrete Wünsche hast, poste sie unten in den Kommentaren! Ich gehe gerne darauf ein.

Im Zuge dessen werde ich auch ein bisschen was von meinem Fachwissen anbringen, denn ich beschäftige mich sehr intensiv mit gesunder, ausgewogener Ernährung. Das sieht man meinem Blog nicht auf den ersten Blick an, mir aber schon. 😁 Zu einer ausgewogenen Ernährung gehört für mich auch, dass es keine Verbote gibt. Das heißt, Kuchen & Co. sind – auch in der „ungesunden“ Form – erlaubt, und es macht mir einfach unglaublichen Spaß, sie zu backen.

3-Korn-Rhabarberkuchen mit Mandelstreuseln: Was ist da alles drin?

Das Großartige am Backen mit gesunden Zutaten ist die Vielfalt, die sich eröffnet – alleine schon beim Mehl. Ich liebe es, verschiedene alternative Mehlsorten zu kombinieren und herauszufinden, in welchem Rezept sich welche Kombination am besten macht. Für meinen 3-Korn-Rhabarberkuchen habe ich folgende Mehle verwendet:

  • Hafervollkornmehl: Hafer enthält besonders viele Ballaststoffe und Mineralstoffe wie Magnesium, Phosphor, Eisen und Zink. Er ist unter allen Getreidesorten der beste Lieferant von Vitamin B1 und B6. Für ein Getreide liefert er auch viel Protein, außerdem viel Eisen und Antioxidantien.
  • Buchweizenmehl: Streng genommen ist Buchweizen kein Korn, sondern ein Pseudogetreide. Er ist eine tolle pflanzliche Eiweißquelle und reich an Ballaststoffen,
  • Dinkelvollkornmehl: Dinkel hat einen deutlich höheren Eiweißgehalt als Weizen. Außerdem liefert er mehr Magnesium, Zink, Eisen und Vitamin B3.

Dazu kommen geriebene Mandeln, die den Kuchen saftig und nussig machen.


3-Korn-Rhabarberkuchen mit Mandelstreuseln
3-Korn-Rhabarberkuchen mit Mandelstreuseln

Zu den drei Mehlsorten und den geriebenen Mandeln kommen in den 3-Korn-Rhabarberkuchen mit Mandelstreuseln nur noch wenige weitere Zutaten:

  • Rhabarber: Dieses Power-Obst ist eigentlich ein Gemüse. Rhabarber enthält jede Menge Vitamin C und die Vitamine B1, B2 und B6. Zucker enthält er kaum. Das wird dich nicht wundern, schmeckt Rhabarber doch richtig sauer. Er ist reich an Ballaststoffen und sekundären Pflanzenstoffen, die allesamt gut für die Verdauung sind. Und nicht zuletzt hat Rhabarber nur 14 Kalorien pro 100 Gramm.
  • Geschmolzenes Kokosöl: Hochwertiges Fett sorgt dafür, dass der Kuchen nicht trocken wird.
  • Honig und Kokosblütenzucker: Der Honig verleiht dem Teig eine zarte Süße und der Kokosblütenzucker wird für die Mandelstreusel gebraucht.
  • Butter: Butter ist tatsächlich auch ein hochwertiges Fett! Sie brauchen wir hier auch für die Streusel.
  • die wichtigen Kleinigkeiten: Zimt, Salz, Backpulver Natron
  • Buttermilch: Die Säure reagiert mit dem Natron und lässt den Kuchen aufgehen.
  • Erythrit in Pulverform: Mit Staubzucker bestreuter Kuchen sieht einfach hübscher aus, nicht wahr? Erythrit in Pulverform ist ein kalorienfreier Staubzuckerersatz – sehr praktisch! Ich verwende dieses Produkt von Xucker (selbst gekauft).

Zur Zubereitung muss ich eigentlich keine Worte mehr verlieren – die funktioniert genau wie bei einem herkömmlichen Rührkuchen. Die Schritte findest du wie immer im Rezept.

Ich hoffe, ich konnte dich inspirieren, mal einen etwas anderen Obstkuchen zu backen. Natürlich habe ich aber auch etwas für dich, wenn du lieber auf einen klassischen Rhabarberkuchen wie von Oma setzen möchtest. Schau mal hier und hier!

Happy Baking!

3-Korn-Rhabarberkuchen mit Mandelstreuseln

Dieser Rhabarberkuchen verzichtet auf Weizen und Zucker! Stattdessen spielen Nüsse, Hafermehl, Buchweizenmehl und Dinkelmehl die Hauptrolle und sorgen für einen herrlich saftigen, geschmacksintensiven Teig. Die knusprigen Mandelstreusel versüßen mit Kokosblütenzucker den säuerlichen Rhabarber. Nur leicht gesüßt mit Honig und verfeinert mit Zimt ist der Rhabarberkuchen mit Mandelstreuseln eine wunderbare gesündere Alternative zu herkömmlichem Obstkuchen.
Vorbereitungszeit30 Min.
Zubereitungszeit45 Min.
Arbeitszeit1 Std. 15 Min.
Gericht: Kuchen
Land & Region: Österreich
Keyword: Frühling, Rhabarber
Portionen: 12 Stücke
Kalorien: 302kcal
Autor: Sarah

Zutaten

Teig

  • 50 g Kokosöl
  • 50 g Honig
  • 150 g geriebene Mandeln
  • 100 g Hafervollkornmehl
  • 50 g Buchweizenmehl
  • 50 g Dinkelvollkornmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • ½ TL Zimt
  • 1/8 TL Salz
  • 3 Eier Zimmertemperatur
  • ½ TL Vanilleextrakt
  • 100 ml Buttermilch Zimmertemperatur
  • 1 TL Kokosöl zum Einfetten

Belag

  • 300 g Rhabarber ca. 3 Stangen
  • 50 g geriebene Mandeln
  • 25 g Hafervollkornmehl
  • 50 g Kokosblütenzucker
  • 30 g Mandelblättchen
  • ¼ TL Zimt
  • 50 g kalte Butter in Stücken
  • Erythrit in Pulverform zum Bestreuen optional

Anleitungen

  • Den Backofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein kleines Backblech mit 20 x 20 cm mit 1 TL Kokosöl einfetten und mit Backpapier auslegen.
  • Die Mandelstreusel vorbereiten: Geriebene Mandeln, Hafervollkornmehl, Mandelblättchen, Zimt und Kokosblütenzucker vermischen. Die Butter dazugeben und mit der Mandelmischung verkneten, bis Streusel entstehen. Die Masse in den Kühlschrank stellen.
  • Kokosöl und Honig für den Teig in einen kleinen Topf geben, bei geringer Hitze schmelzen und verrühren. Vom Herd nehmen und 10 Minuten abkühlen lassen.
  • Inzwischen den Rhabarber waschen und in ca. 3 cm lange Stücke schneiden.
  • Den Teig zubereiten: Geriebene Mandeln, Hafermehl, Buchweizenmehl, Dinkelvollkornmehl, Backpulver, Natron, Zimt und Salz vermischen.
  • Kokosöl, Honig und Eier mit der Küchenmaschine oder mit dem Handrührgerät 2 Minuten schaumig aufschlagen. Buttermilch und Vanilleextrakt unterrühren. Die Mandelmischung unter Rühren dazugeben und nur kurz einrühren.
  • Den Teig in die Backform füllen, glatt streichen und die Rhabarberstücke daraufgeben. Die Mandelstreusel darauf verteilen. Den Kuchen 45 Minuten backen und nach 30 Minuten mit Alufolie abdecken.
  • Den Rhabarberkuchen auskühlen lassen und zum Servieren nach Belieben mit Erythrit in Pulverform bestreuen.

Notizen

  • Erythrit in Pulverform: Das ist ein kalorienfreier Staubzuckerersatz – sehr praktisch! Ich verwende dieses Produkt von Xucker (selbst gekauft).
  • Nährwerte pro Stück (bei insgesamt 12 Stücken): 302 kcal | 21 g KH | 8 g EW | 19 g F
3-Korn-Rhabarberkuchen mit Mandelstreuseln

One Comment

  1. Pingback: Dinkel-Apfel-Streuselkuchen | Oats and Crumbs

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*