Skip to Content

Pasta mit Gemüsesugo

Dieses einfache Rezept kombiniert buntes Sommergemüse und frische Kräuter zu einem leckeren Sugo für schnelle Pasta. Das Gemüsesugo lässt sich gut in großen Mengen zubereiten und einkochen. So kannst du auch im Winter jederzeit ohne Aufwand gesunde Pasta mit Gemüsesugo essen.

Springe zum Rezept
Gesunde Vollkornpasta mit Gemüsesugo in einem blauen Teller. Bestreut mit Parmesan. Löffel seitlich im Teller. Ansicht von oben.

Pasta mit Gemüsesugo – Einkochen für den Winter

Schlägt dein Herz auch höher, wenn es buntes Sommergemüse in Hülle und Fülle in Bio-Qualität aus der Region gibt? Zucchini, Melanzani, Paprika, Tomaten in allen Formen und Farben… Ich liebe es!

Dann koche ich eine Gemüsepfanne nach der anderen, Ofengemüse ohne Ende und denke mir: „Oh Gott, wie soll ich nur den Winter überleben, wenn es das alles wieder nicht gibt?“ Kommt dir das bekannt vor?

Dann lass uns gemeinsam vorsorgen, damit wir auch im Winter noch was vom herrlichen Sommergemüse haben und uns ein paar Mal das Kochen sparen können. Ich denke da an ein köstliches gesundes Gemüsesugo. Du kannst gleich eine Portion gemeinsam mit Pasta genießen und den Rest Einkochen oder Einfrieren. Damit zauberst du im Winter ganz ohne Aufwand leckere Pasta mit Gemüsesugo.

Gesunde Vollkornpasta mit Gemüsesugo in einem blauen Teller. Bestreut mit Parmesan. Löffel seitlich im Teller. Ansicht auf Augenhöhe.

Diese Pasta mit Gemüsesugo ist:

  • vegan
  • gesund
  • vollwertig
  • einfach
  • aus frischem, bunten Sommergemüse
  • perfekt zum Einkochen und Einfrieren
  • passt zu jeder Art von Pasta
Gesunde Vollkornpasta mit Gemüsesugo in einem blauen Teller. Bestreut mit Parmesan. Löffel seitlich im Teller. Ansicht von oben.

Die besten Zutaten für gesunde Pasta Gemüsesugo

Klarerweise spielt Gemüse in diesem Rezept die Hauptrolle. Es kommt aber nicht darauf an, dass du exakt dasselbe Gemüse verwendest wie von mir angegeben. Betrachte das Rezept als Richtwert und koche dein Sugo mit dem Gemüse, das es bei dir gerade regional verfügbar gibt.

Du brauchst insgesamt ungefähr zwei Kilo Gemüse: ein Kilo Tomaten plus anderes Gemüse nach Vorrat und Belieben. Wobei die genaue Menge nicht so wichtig ist. Mein Sugo enthält diese diese fünf Gemüsesorten:

  • Karotten
  • Stangensellerie
  • Zucchini
  • Paprika
  • Tomaten
Gesunde Vollkornpasta mit Gemüsesugo in einem blauen Teller. Bestreut mit Parmesan. Löffel seitlich im Teller. Ansicht von oben.

Dazu kommen beim Anbraten natürlich auch noch Zwiebel und Knoblauch als Fixstarter. Niemals ohne Zwiebel und Knoblauch!

Dann gibt es noch drei Geheimzutaten, die das Gemüsesugo besonders köstlich machen: Rotwein, passierte Tomaten und Gemüsebrühe-Gewürz. Für alle drei gilt: Auf keinen Fall weglassen!

Gesunde Vollkornpasta mit Gemüsesugo in einem blauen Teller. Bestreut mit Parmesan. Ansicht auf Augenhöhe.

Gesundes Gemüsesugo selber machen – so geht’s!

Wie du aus der Menge an Gemüse wahrscheinlich schon geschlossen hast, besteht die Arbeit beim Rezept für Pasta mit Gemüsesugo hauptsächlich aus Schneiden. Wenn du das erst einmal erledigt hast, musst du eigentlich nur noch warten.

Gutes Gemüsesugo braucht eine etwas längere Kochzeit: 45 Minuten sollten es auf jeden Fall sein – sanft bei geringer Hitze. Du darfst regelmäßig umrühren und einen Probelöffel nehmen.

Die genaue Anleitung findest du im Rezept am Ende des Blogbeitrags. Hier ein kleiner Überblick über die Zubereitungsschritte:

  1. Gemüse schneiden.
  1. Gemüse anbraten.
  1. Mit Wein ablöschen.
  1. Übrige Zutaten hinzufügen und das Sugo köcheln lassen.
  1. Pasta zubereiten und mit dem Gemüsesugo servieren.
Gesunde Vollkornpasta mit Gemüsesugo in einem blauen Teller. Bestreut mit Parmesan. Löffel seitlich im Teller. Ansicht von oben.

Welche Pasta passt am besten zum Gemüsesugo?

Für Pasta mit Gemüsesugo eignet sich am besten kurze Pasta wie Penne, Fusilli oder Makkaroni. Diese Pasta-Sorten lassen sich gut mit dem stückigen Sugo vermischen. Verwende Vollkorn-Pasta, um deine Mahlzeit vollwertig zu machen.

Spaghetti, Tagliatelle oder Linguine kombinierst du am besten mit cremigen Saucen, die keine oder wenige Stücke enthalten. So kann sich die Sauce schön an die Pasta schmiegen. Aber wenn du deine Pasta mit Gemüsesugo gerne mit Spaghetti essen möchtest, dann mach das ruhig.

Halb leerer Teller Pasta mit Gemüsesugo von oben fotografiert.

Wie kannst du Pasta mit Gemüsesugo einkochen oder einfrieren?

Du bekommst mit diesem Rezept ein wunderbares Gemüsesugo, dass du sowohl einkochen als auch einfrieren kannst. Zum Einkochen eignet sich nur das Gemüsesugo alleine, also ohne Pasta. Ich empfehle dir allerdings auch beim Einfrieren, nur das Gemüsesugo ohne Pasta zu verwenden.

Beim Auftauen werden gekochte Nudeln schnell matschig. Außerdem ist Pasta kochen kein Aufwand, wenn du das selbstgemachte Gemüsesugo aus dem Glas oder aus dem Gefrierschrank nehmen kannst.

Tipp zum Einfrieren von Gemüsesugo

Am besten frierst du das Gemüsesugo portionsweise ein. Wenn du mal alleine bist, kannst du dir einfach eine Portion auftauen und musst nur noch schnell Nudeln kochen, um eine leckere gesunde Mahlzeit zu haben.

Zum Auftauen kannst du das Gemüsesugo einfach über Nacht in den Kühlschrank stellen oder direkt im Topf bei mittlerer Hitze mit etwas Wasser auftauen.

Gemüsesugo einkochen

Wenn du das Sugo einkochen möchtest, dann fülle es noch heiß in Einmachgläser, verschließe diese sorgfältig und koche die Gläser in einem großen Topf halb im Wasser stehend ca. 20 Minuten ein. 

Eine genaue Anleitung zum Einkochen für Anfänger findest du hier.

Weitere Pasta Rezepte

Gesunde Vollkornpasta mit Gemüsesugo in einem blauen Teller. Bestreut mit Parmesan. Löffel seitlich im Teller. Ansicht von oben.

Gesunde Pasta mit Gemüsesugo

Dieses einfache Rezept kombiniert buntes Sommergemüse und frische Kräuter zu einem leckeren Sugo für schnelle Pasta. Das Gemüsesugo lässt sich gut in großen Mengen zubereiten und einkochen. So kannst du auch im Winter jederzeit ohne Aufwand gesunde Pasta mit Gemüsesugo essen.
Arbeitszeit 45 Min.
Koch-/Backzeit 1 Std.
Gesamtzeit 1 Std. 45 Min.
Gericht Herzhaft
Land & Region Europa
Portionen 6
Kalorien 572 kcal

Zutaten
  

  • 1 große Zwiebel
  • 2-3 Karotten ca. 300 g
  • 5 Stück Stangensellerie
  • 1 Zucchini ca. 300 g
  • 3 Paprika am besten gelb, rot und grün
  • 1 kg Tomaten
  • 6 gepresste Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl
  • 3 EL pflanzliche Butter
  • 4 EL Tomatenmark
  • 100 ml Rotwein Vorsicht, Wein ist häufig nicht vegan!
  • 200 ml passierte Tomaten
  • 1 EL Ahornsirup
  • 1 EL Gemüsebrühe-Gewürz
  • Petersilie, Oregano, Basilikum frisch gehackt
  • Salz, Pfeffer
  • 500 g kurze Vollkorn-Pasta z.B. Penne, Fusilli, Makkaroni
  • 100 g geriebener veganer Parmesan alternativ anderer veganer Reibekäse oder einfach Hefeflocken

Anleitungen
 

  • Zwiebel, Karotten, Sellerie, Zucchini, Paprika und Tomaten klein würfeln.
  • Olivenöl und 2 EL pflanzliche Butter in einem großen Topf erhitzen. Zwiebel, Karotten und Sellerie in den Topf geben 5 Minuten anschwitzen.
  • Zucchini, Paprika, Tomaten und Knoblauch dazugeben und weitere 5 Minuten braten.
  • Tomatenmark und Ahornsirup einrühren, mit Rotwein ablöschen und kurz einkochen lassen.
  • Passierte Tomaten, Gemüsebrühe-Gewürz, Kräuter, Salz und Pfeffer dazugeben. Aufkochen und bei geringer Hitze mind. 45 Minuten offen köcheln lassen. Regelmäßig umrühren, am Ende der Kochzeit abschmecken und 1 EL Butter einrühren.
  • Pasta in reichlich gesalzenem Wasser al dente kochen und mit dem Sugo vermischen. Mit Parmesan und frischen Kräutern bestreut servieren.

Notizen

Lies dir den Blogbeitrag oben durch und schau dir das Rezeptvideo an, bevor du die Pasta mit Gemüsesugo zubereitest!

Nutrition

Calories: 572kcalCarbohydrates: 74.8gProtein: 22.2gFat: 15.5gSaturated Fat: 7.5gPolyunsaturated Fat: 0.6gMonounsaturated Fat: 1.2gCholesterol: 11mgSodium: 77mgPotassium: 1144mgFiber: 15gSugar: 18.5gVitamin C: 153mgCalcium: 80mgIron: 2mg
Schlagwörter Clean Eating, Sommer, Vegetarisch
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Teile es auf Instagram und markiere mich @sarah_oatsandcrumbs!
Bewertung




Thomas

Saturday 22nd of October 2022

Bestes Gemüsesugo! Danke für das leckere Rezept Sarah🤗

Sarah

Monday 24th of October 2022

Danke schön! Freut mich sehr, dass du das Rezept magst. 😉

Vesna

Tuesday 24th of May 2022

Unglaublich gut, habe heute einen Rest kalt auf eine geröstete Scheibe Brot gegessen. Sehr leckere Crostini. Danke für das Rezept.

Liebe Grüße Vesna

Sarah

Monday 30th of May 2022

Vielen Dank, liebe Vesna! Freut mich sehr, dass es dir geschmeckt hat. 😍

Liebe Grüße Sarah

Ute Kirstein

Thursday 1st of July 2021

Liebe Sarah, ich hab vergessen, dir Sterne zu geben

Ute Kirstein

Thursday 1st of July 2021

Liebe Sarah, das ist ja unheimlich lecker!! Was für ein schönes Rezept! Vielen Dank.

Sarah

Friday 2nd of July 2021

Wie schön, dass es dir geschmeckt hat, liebe Ute! Und danke für deine Bewertung! 😊

Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!

Alles Liebe Sarah

Astrid U

Tuesday 5th of January 2021

Ein herrliches Rezept, vielen Dank! Wir haben das Rezept das zweite mal mit Steinpilz- Trüffelsauce gemacht. Beides ein Gaumenschmaus

Sarah

Thursday 7th of January 2021

Danke für dein Feedback, liebe Astrid! Die Variante mit Steinpilz-Trüffelsauce klingt richtig exquisit! ?

Liebe Grüße, Sarah

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner