FOODLETTER
Skip to Content

Vanille-Mandel-Granola

3.34 von 60 Bewertungen
Direkt zum Rezept

Dieses einfache Granola ist zuckerfrei und schmeckt wunderbar nach gebrannten Mandeln! Die Zubereitung dauert nur zehn Minuten und du hast damit einen guten Vorrat für dein Frühstück. Gesundes Knuspermüsli ist eine großartige und leckere Möglichkeit, wenn du morgens wenig Zeit hast!

Hast du als Kind auch so gerne dieses süße Knuspermüsli zum Frühstück gegessen? Ich weiß noch so genau, wie ich immer heiße Milch in einer kleinen Schüssel bekommen habe. Dort habe ich dann das Granola reingegeben! Das heißt, es war nach spätestens zwei Sekunden absolut nicht mehr knusprig, sondern wurde zu einer Matschepampe. Oh, wie habe ich das geliebt! ? Das kann ich mir heute überhaupt nicht mehr vorstellen, denn dieses Knuspermüsli war einfach nur extrem süß.

Einige Jahre später habe ich angefangen, selbst Knuspermüsli zu machen und die zwei riesigen Gläser mit Granola in meiner Vorratskammer waren lange mein Markenzeichen.


Was brauchst du für ein köstliches Vanille-Mandel-Granola?

Jetzt aber zurück zum heutigen Rezept! Für das Vanille-Mandel-Granola brauchst du diese Zutaten:

  • Vanille: Am besten wird dieses Granola, wenn du das frische Mark einer Vanilleschote verwendest. Alternativ kannst du auch gemahlene Vanille nehmen.
  • ganze Mandeln: Ich hacke die Mandeln gerne grob, aber du kannst sie sogar ganz lassen, wenn du möchtest.
  • gemahlene Mandeln: Die gemahlenen Mandeln helfen dabei, dass das Granola schöne große Stücke bildet.
  • grobe Haferflocken: Die Haferflocken bilden die Basis für das Knuspermüsli. Du kannst auch Dinkelflocken oder Mehrkornflocken verwenden.
  • Dinkelflakes: Ungesüßte Dinkelflakes oder Cornflakes machen dieses Granola besonders knusprig. Crunch-Faktor vom Feinsten! Du kannst sie aber auch weglassen, wenn du keine findest. Das Rezept funktioniert auch ohne Dinkelflakes.
  • Sonnenblumenkerne: Mindestens eine Art Kerne kommt bei mir in jedes Granola. Zum Vanille-Mandel-Granola passen Sonnenblumenkerne besonders gut.
  • Chiasamen: Die Chiasamen halten das Granola schön zusammen und sind gesund.
  • Zimt: Wo Vanille und Mandeln drin sind, muss natürlich auch Zimt rein.
  • Salz: Ich verfeinere mein Granola gerne mit einer Prise Salz, weil das die anderen Aromen unterstreicht.
  • Kokosöl: Geschmolzenes Kokosöl ist mein Favorit für Granola. Wenn du keines hast, kannst du auch Rapsöl verwenden.
  • Süße: Ich verwende am liebsten Ahornsirup oder Honig. Andere gute Möglichkeiten sind Kokosblütenzucker und Dattelsirup.

Meine besten Tipps für perfektes gesundes Knuspermüsli

  • Verwende immer großblättrige Getreideflocken! Mit zarten Flocken wird das nichts, denn die zerbröseln nach dem Backen leicht zu Staub und brennen außerdem schnell an.
  • Verteile das Granola auf der ganzen Fläche des Backblechs und drücke es an! Das funktioniert gut mithilfe einer Teigkarte oder einem Pfannenwender.
  • Backe das Granola bei Heißluft, aber eher niedriger Temperatur! Ich habe sehr viel experimentiert und die besten Ergebnisse hatte ich immer bei 160 Grad Heißluft und ca. 15 Minuten Backzeit. Die genaue Backzeit hängt natürlich von deinem Ofen ab.
  • Behalte das Granola beim Backen im Auge! Jeder Backofen ist anders. Die Temperaturen schwanken zum Teil stark. 160 Grad bei mir können 170 oder 150 Grad bei dir sein. Achte deshalb darauf, dass das Granola nicht anbrennt. Lasse es aber auch nicht zu kurz im Ofen. Es soll schon goldbraun werden.
  • Nimm mehr Nüsse und weniger Getreideflocken, wenn du Granola mit weniger Kohlenhydraten haben möchtest!

Wenn du diese Tipps beachtest, wird dein Granola sicher jedes Mal ein großer Knuspertraum!

Vanille-Mandel-Granola

Von: Sarah Helmanseder
Dieses einfache Granola ist zuckerfrei und schmeckt wunderbar nach gebrannten Mandeln! Die Zubereitung dauert nur zehn Minuten und du hast damit einen guten Vorrat für dein Frühstück. Gesundes Knuspermüsli ist eine großartige und leckere Möglichkeit, wenn du morgens wenig Zeit hast!
Klicke auf die Sterne und bewerte!
Arbeitszeit 10 Minuten
Koch-/Backzeit 20 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Gericht Frühstück
Küche USA

Zutaten
  

  • 1 Vanilleschote
  • 100 g Kokosöl
  • 100 g Ahornsirup
  • 250 g grobe Haferflocken
  • 100 g ungesüßte Dinkelflakes oder Cornflakes
  • 250 g Mandeln
  • 25 g Sonnenblumenkerne
  • 25 g Chiasamen
  • 2 EL gemahlene Mandeln
  • 2 TL Zimt
  • 1 Prise Salz

Anleitungen
 

  • Backofen auf 160 Grad Heißluft vorheizen. Ein Blech mit Backpapier belegen.
  • Kokosöl und Ahornsirup in einen kleinen Topf geben. Die Vanilleschote längs aufschneiden, das Mark herauskratzen, zum Öl geben und verquirlen. Die Schote auch dazugeben und das Öl erhitzen. Dann vom Herd nehmen und 15 Minuten ziehen lassen.
  • Die Mandeln grob hacken.
  • Haferflocken, Dinkelflakes, Mandeln, Sonnenblumenkerne, Chiasamen, gemahlene Mandeln, Zimt und Salz vermischen.
  • Die Vanilleschote aus dem Topf entfernen. Die Kokosöl-Ahornsirup-Mischung zu den trockenen Zutaten geben und einrühren, bis alle Zutaten mit der Flüssigkeit ummantelt sind.
  • Die Mischung auf dem Blech verteilen, gut andrücken und in ca. 15 Minuten goldbraun backen.
  • Das Granola vollständig auskühlen lassen und dann in Stücke brechen. In einem großen Vorratsglas kannst du es problemlos mehrere Wochen aufbewahren.
Schlagwörter Granola
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Teile es auf Instagram und markiere mich @sarahhelmanseder!
Bewertung




Christina

Saturday 5th of August 2023

Hab es gerade gemacht. Die ganze Küche duftet köstlich. Jetzt nehme ich es gleich nach 25 Min aus dem Ofen. Hab zwischendurch schon probiert. Sehr sehr lecker. Habs mit Honig gemach. Mach ich bestimmt öfters. Danke für das tolle Rezept.

Sarah

Monday 7th of August 2023

Danke für deinen Kommentar, liebe Christina! Wie schön, dass du dir das Rezept gefällt. ☺️

Liebe Grüße Sarah