Skip to Content

Blueberry Cheesecake Overnight Oats

Die Blueberry Cheesecake Overnight Oats schmecken wie ein Stück cremiger Cheesecake zum Frühstück. Der Unterschied zum Kuchen: Die Oats kommen ohne raffinierten Zucker aus und sind gesund. Sie sind gesüßt mit Ahornsirup und cremig dank Frischkäse. Sie haben eine erfrischende Zitronennote und enthalten gehackte Vollkornbutterkekse. So sind die Blueberry Cheesecake Overnight Oats ein köstliches und nicht alltägliches Frühstück aus dem Glas. Perfekt für Morgenmuffel und Cheesecake-Fans!

Blueberry Cheesecake Overnight Oats mit Vollkornbutterkeksen, Frischkäse, Zitrone, Ahornsirup und Heidelbeeren
Blueberry Cheesecake Overnight Oats mit Vollkornbutterkeksen, Frischkäse, Zitrone, Ahornsirup und Heidelbeeren

Es gibt diese Zeit im Sommer, wo man am liebsten dauernd Cheesecake backen würde. Kaum ein Kuchen ist so traumhaft cremig und erfrischend. Das i-Tüpfelchen auf dem Cheesecake – oder auch innen drin – sind Beeren. Cheesecake und Beeren sind einfach eine perfekte Kombination. Im Sommer habe ich ziemlich viele Stücke Cheesecake verspeist. 😉 Da ist es wenig verwunderlich, dass ich irgendwann auf die Idee gekommen bin, Overnight Oats nach dem Cheesecake-Prinzip zu machen. Am nächsten Morgen gab es sie schon: Blueberry Cheesecake Overnight Oats.

Blueberry Cheesecake Overnight Oats mit Vollkornbutterkeksen, Frischkäse, Zitrone, Ahornsirup und Heidelbeeren

Bauplan: Was kommt in die Blueberry Cheesecake Overnight Oats?

Für cremige, zitronige Blueberry Cheesecake Overnight Oats braucht ihr:

  • Heidelbeeren: frisch oder TK (jetzt wo die Saison fast vorbei ist)
  • zarte Haferflocken: Immer zarte Flocken für Overnight Oats verwenden! Dadurch werden sie viel homogener als mit groben Flocken.
  • Vollkorn-Butterkekse: Sie übernehmen den Cheesecakeboden-Part.
  • Frischkäse: Ich verwende die fettreduzierte Variante, aber Doppelrahmfrischkäse, wie beim richtigen Cheesecake, geht natürlich auch. Ich liebe den Philadelphia Balance, weil er im Geschmack sehr nahe an Doppelrahmfrischkäse herankommt. [unbezahlte Werbung]
  • Milch: Die Milch weicht die Haferflocken auf.
  • Ahornsirup: Der Ahornsirup ist für die Süße zuständig. Ihr könnt auch Agavendicksaft, Reissirup, Dattelsirup oder Honig verwenden.
  • Zitronenschale und Zitronensaft: Die beiden sorgen für die erfrischend-zitronige Note, die charakteristisch für Cheesecake ist.
  • gemahlene Vanille: Vanille bringt immer das gewisse Etwas mit ein.
  • Kokosflocken: Die Kokosflocken fügen sich gut ins Ensemble der anderen Zutaten.
  • Blueberry Oatmeal Spice (optional): Das ist eine Gewürzmischung von Just Spices [unbezahlte Werbung]. Ich liebe dieses Produkt und gebe immer etwas davon in die Overnight Oats. Es bringt hübsche lila Farbakzente und zusätzlichen Heidelbeergeschmack.
Blueberry Cheesecake Overnight Oats mit Vollkornbutterkeksen, Frischkäse, Zitrone, Ahornsirup und Heidelbeeren
Blueberry Cheesecake Overnight Oats mit Vollkornbutterkeksen, Frischkäse, Zitrone, Ahornsirup und Heidelbeeren

Blueberry Cheesecake Overnight Oats – das perfekte Breakfast to go

Es gilt nicht nur für die Blueberry Cheesecake Overnight Oats: ALLE Overnight Oats eignen sich perfekt als Breakfast to go. Sie lösen das Problem mit dem Frühstücksstress am Morgen. Wir sollen frühstücken, das ist wichtig. Aber wir haben so wenig Zeit, dass viele meistens doch eher nichts essen – oder etwas Ungesundes. Verpasst nicht die Chance, eurem Körper zum Start in den Tag einen guten Energiekick zu geben!

Blueberry Cheesecake Overnight Oats mit Vollkornbutterkeksen, Frischkäse, Zitrone, Ahornsirup und Heidelbeeren

Für die Blueberry Cheescake Overnight Oats – und alle anderen Overnight Oats – müsst ihr am Vorabend nur zehn Minuten Zeit investieren. Ihr packt alle Zutaten in ein kleines Einmachglas oder Marmeladenglas. Ihr macht euch sicher Abendessen, oder? Dann seid ihr sowieso in der Küche und die Overnight Oats gehen direkt nebenbei. Das Glas stellt ihr verschlossen in den Kühlschrank und am Morgen wartet ein herrliches Frühstück auf euch. Einmal durchrühren und genießen! 🙂

Ich nehme die Overnight Oats immer mit in die Redaktion für mein Office Breakfast. Aber natürlich sind sie auch ideal für die von euch, die zu Hause an der Küchentheke stehend fünf Minuten Zeit fürs Frühstück haben. Oder vielleicht ein bisschen länger, aber nicht genug, um Frühstück frisch zuzubereiten. Ihr könnt auch gleich zwei oder drei Gläser mit Overnight Oats vorbereiten. Sie halten sich im Kühlschrank problemlos ein paar Tage. Die Zutaten fürs Topping bewahrt ihr am besten extra in einem kleinen Behälter auf. Ich nehme sie sogar immer separat mit in die Arbeit und garniere meine Oats hübsch damit, wenn es Zeit fürs Frühstück ist. 🙂

Blueberry Cheesecake Overnight Oats mit Vollkornbutterkeksen, Frischkäse, Zitrone, Ahornsirup und Heidelbeeren

Weitere Rezepte für Overnight Oats

Overnight Oats sind geradezu eine Spezialität von mir. 🙂 Hier sind ein paar andere Rezepte für euch:

Rezept für Blueberry Cheesecake Overnight Oats

Los geht die morgendliche Cheesecake Party! 🙂 Hier kommt das Rezept für die Blueberry Cheesecake Overnight Oats.

Blueberry Cheesecake Overnight Oats mit Vollkornbutterkeksen, Frischkäse, Zitrone, Ahornsirup und Heidelbeeren

Blueberry Cheesecake Overnight Oats

Die Blueberry Cheesecake Overnight Oats schmecken wie ein Stück cremiger Cheesecake zum Frühstück. Der Unterschied zum Kuchen: Die Oats kommen ohne raffinierten Zucker aus und sind gesund. Sie sind gesüßt mit Ahornsirup und cremig dank Frischkäse. Sie haben eine erfrischende Zitronennote und enthalten gehackte Vollkornbutterkekse. So sind die Blueberry Cheesecake Overnight Oats ein köstliches und nicht alltägliches Frühstück aus dem Glas. Perfekt für Morgenmuffel und Cheesecake-Fans!
Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 5 Min.
Ruhezeit 12 Stdn.
Arbeitszeit 12 Stdn. 10 Min.
Gericht Frühstück
Land & Region USA
Portionen 1
Kalorien 467 kcal

Zutaten
  

Oats

  • 50 g Heidelbeeren
  • 30 g zarte Haferflocken
  • 3 Vollkorn-Butterkekse
  • 30 g Frischkäse
  • 100 ml Pflanzenmilch oder Milch
  • 1 EL Ahornsirup
  • 1/2 TL geriebene Zitronenschale
  • 1/4 TL gemahlene Vanille
  • 1 EL Kokosflocken
  • optional: 1 TL Blueberry Oatmeal Spice siehe Anmerkungen

Toppings

  • 1 EL Heidelbeeren
  • 1 TL Kokosflocken
  • etwas Ahornsirup
  • 1 TL Keksstückchen von den Oats

Anleitungen
 

  • Frischkäse, Milch, Ahornsirup, Zitronenschale, Zitronensaft und Vanillemark verrühren. Haferflocken, Kokosflocken und den Großteil der Heidelbeeren untermischen. Ein paar Beeren fürs Topping beiseite geben. Die Schüssel über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  • Die Butterkekse in einen Gefriersack geben und zerkleinern. Die Hälfte davon in ein kleines Einmachglas oder Marmeladenglas geben. Den Rest aufbewahren.
  • Am Morgen die Oats nochmal durchrühren und das Blueberry Oatmeal Spice unterziehen. Die Hälfte der Oats in das Glas füllen, dann die restlichen Keksbrösel (bis auf 1-2 TL fürs Topping) daraufgeben und schließlich den Rest der Oats.

Notizen

  • Blueberry Oatmeal Spice ist eine Gewürzmischung von Just Spices , die perfekt zu den Blueberry Cheesecake Overnight Oats passt. [unbezahlte Werbung]
  • Fettreduzierter Frischkäse: Ich liebe den Philadelphia Balance, weil er im Geschmack sehr nahe an Doppelrahmfrischkäse herankommt. [unbezahlte Werbung]
  • Ahornsirup: Ihr könnt auch Agavendicksaft, Reissirup, Dattelsirup oder Honig verwenden.
  • Heidelbeeren: TK-Heidelbeeren gehen genauso gut wie frische und müssen vor der Zubereitung nicht unbedingt aufgetaut werden. Da sie beim Auftauen viel Farbe abgeben, werden die Overnight Oats mit ihnen sogar besonders schön.
  • Nährwerte pro Portion: 467 kcal | 53,7 g KH | 13,7 g EW | 20,2 g F

Nutrition

Calories: 467kcal
Schlagwörter Beeren, Overnight Oats
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Teile es auf Instagram und markiere mich @sarah_oatsandcrumbs!
Blueberry Cheesecake Overnight Oats mit Vollkornbutterkeksen, Frischkäse, Zitrone, Ahornsirup und Heidelbeeren
Bewertung




Waltraud

Saturday 5th of October 2019

Liebe Sarah, zu den Tulpengläsern ... Butlers in der Hans-Sachs-Gasse hat nur ganz kleine, die sind dann für die Minis unter uns, ich gehöre da definitiv nicht dazu :). Und gestern war ich beim Pagro und siehe da, die hatten welche. Und jetzt hab ich sie zu Hause und freu mich schon darauf, dein Apfelrezept, das ich heute per Newsletter bekommen habe, in diese hübschen Gläser abzufüllen. Bis bald und liebe Grüße Waltraud

Sarah

Sunday 6th of October 2019

Liebe Waltraud, wenn ich mich nicht irre, habe ich tatsächlich die Mini-Gläser. :) Vielleicht gibt es aber auch wirklich noch kleinere als meine. Das wirst du merken, wenn du die Overnight Oats mit meinen Mengenangaben machst. Wenn es zu wenig ist, musst du eben ein bisschen aufstocken. ;) Freut mich jedenfalls, dass du die Tulpengläser gefunden hast. Lass dir die Oats schmecken!

Liebe Grüße Sarah

Waltraud

Saturday 21st of September 2019

Liebe Sarah, vielen Dank für das tolle Rezept, das steht für morgen auf meinem Frühstücksplan!! Ich habe noch Dinkelbutterkekse übrig, die müssen verarbeitet werden, da kommt dein Rezept genau zur richtigen Zeit. Darf ich fragen, woher du die schönen Tulpengläser für dein Oatmeal hast? Liebe Grüße und ein schönes Wochenende Waltraud

Sarah

Saturday 21st of September 2019

Liebe Waltraud,

oh, das freut mich sehr, dass du das Rezept gleich in die Tat umsetzen möchtest! :)

Was die Tulpengläser betrifft: Das sind Weckgläser mit 220 ml Fassungsvermögen. Ich liebe diese Gläser, verwende sie immer für meine Overnight Oats, aber auch für Desserts. Es gibt sie online zum Bestellen, aber ich sehe sie auch immer wieder in dem einen oder anderen Geschäft. Neulich zum Beispiel bei Butler's, wenn ich mich recht erinnere.

Ich wünsche dir auch noch ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße aus Graz Sarah

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner