FOODLETTER
Skip to Content

Saftiger Rhabarber-Streuselkuchen mit Erdbeeren und Quark

5 von 6 Bewertungen
Direkt zum Rezept

Hier erfährst du, wie du ganz einfach einen saftigen Rhabarber-Streuselkuchen mit Erdbeeren und Quark zubereitest. Dieses Rezept ist perfekt für alle, die auf der Suche nach einem schnellen und einfachen Streuselkuchen ohne Hefe sind. Die knusprige Streuselschicht aus Butter, Zucker und Mehl verleiht dem Kuchen eine herrlich mürbe Textur und macht ihn unwiderstehlich. Mit meinen Tipps wird dein Streuselkuchen wie von Oma und begeistert sicher alle, die davon naschen dürfen.

Erdbeer-Rhabarber-Kuchen mit Streuseln und Staubzucker.

Der Frühling ist endlich da und mit ihm auch die Saison für Rhabarber und Erdbeeren! Anfang Mai halte ich immer schon Ausschau nach den ersten heimischen Erdbeeren, bestenfalls natürlich in Bio-Qualität, denn Rhabarberzeit und Erdbeerzeit überschneiden sich nicht allzu lange.

Diese Gelegenheit will genutzt werden. Was gibt es Schöneres, als Rhabarber und Erdbeeren in einem saftigen Streuselkuchen zu vereinen? Dieser Rhabarber-Streuselkuchen mit Erdbeeren und Quark ist ein wahrer Genuss für alle Liebhaber des Duos Früchte und Streusel.

Die Kombination aus leicht säuerlichem Rhabarber, süßen Erdbeeren und cremigem Quark macht diesen Kuchen zu einem wunderbaren Frühlings- und Sommerdessert. Die knusprige Streuselschicht aus Butter, Zucker und Mehl verleiht ihm eine herrlich mürbe Textur und macht ihn unwiderstehlich.

Dieses Rezept ist einfach und schnell zuzubereiten, perfekt für spontane Kaffeetreffen oder als süße Überraschung für Familie und Freunde. Probiere diesen leckeren Rhabarber-Streuselkuchen aus und lass dich von seinem einzigartigen Geschmack verzaubern!

4 Gründe, warum du mit Rhabarber in deiner Küche verwenden solltest

Ich bin ein großer Rhabarber-Fan und finde, dass im Frühling in jeder Küche mindestens ein Rhabarber-Rezept ausprobiert werden sollte. Obwohl Rhabarber ein Gemüse ist, kommt er meistens in süßen Rezepten vor und wird als Obst verwendet.

Hier kommen 5 Gründe, warum du die Rhabarber-Saison nicht verpassen solltest:

  • Rhabarber hat einen einzigartigen Geschmack, den es sonst das ganze Jahr über nicht frisch gibt. In Kombination mit süßen Früchten wie Erdbeeren kommt er wunderbar zur Geltung.
  • Die roten Stangen sind ein absoluter Hingucker! Egal ob geometrisch angeordnet oder ganz locker verteilt – Rhabarber sieht immer hervorragend aus.
  • Rhabarber ist gesund. Er enthält viele Ballaststoffe (wichtig für die Darmgesundheit), außerdem Vitamin K und Kalzium.
  • Das hübsche rote Gemüse ist kalorienarm und enthält kein Fett. So kannst du daraus zum Beispiel ein leichtes Kompott machen.

Habe ich dich überzeugt? – Gut, dann geht es weiter! Bevor wir in die Küche gehen, müssen wir aber noch einkaufen.

Worauf solltest du beim Einkauf von Rhabarber und Erdbeeren achten?

Beim Einkauf von Rhabarber und Erdbeeren lohnt es sich, genau hinzusehen. Es gibt es einige wichtige Punkte zu beachten, damit du die besten und frischesten Produkte bekommst. Hier sind einige Tipps, die dir dabei helfen.

Wann sind Rhabarber und Erdbeeren in Saison?

Rhabarber und Erdbeeren haben sind beide saisonal beschränkt und dementsprechend am besten zu kaufen, wenn sie eben gerade Saison haben. Und wann ist das?

Rhabarber ist in der Regel von April bis Juni erhältlich, während Erdbeeren von Mai bis Juli verfügbar sind. Das bedeutet, Mai und Juni sind die besten Monate, um einen Erdbeer-Rhabarber-Kuchen zu backen.

Wenn man versucht, sie außerhalb ihrer Saison zu kaufen, können sie teurer sein und nicht so frisch und schmackhaft sein wie in ihrer Hauptsaison.

Wie sollten Rhabarber und Erdbeeren aussehen?

Die Farbe von Rhabarber und Erdbeeren ist ein guter Indikator für ihre Qualität.

Frischer Rhabarber sollte eine kräftige rote Farbe haben und fest sein. Wenn er schlaff oder weich aussieht, ist er wahrscheinlich nicht mehr frisch.

Frische Erdbeeren sind leuchtend rot und weisen keine Anzeichen von Verfärbungen oder Schimmel auf. Die Blätter sollten grün und frisch aussehen.

Was gibt es bei der Herkunft zu beachten?

Bevorzuge regionale und lokale Produkte, da sie in der Regel frischer und schmackhafter sind. Lokale Produkte sind auch umweltfreundlicher, weil sie weniger Transportwege hinter sich haben.

Wenn es gerade keine heimischen Erdbeeren oder keinen Rhabarber aus der Region gibt, verzichte entweder und wähle ein anderes Rezept oder achte auf importierte Produkte aus zuverlässigen Quellen.

Kaufe am besten Bio-Qualität!

Rhabarber und Erdbeeren können pestizidbelastet sein, wenn sie nicht aus biologischem Anbau stammen. Biologische Produkte sind frei von Pestiziden und haben in der Regel eine deutlich bessere Qualität.

Wenn Bio-Erdbeeren und Bio-Rhabarber nicht verfügbar oder zu teuer sind, achte darauf, Produkte aus konventionellem Anbau vor der Verarbeitung gründlich zu waschen.

Wie sieht es mit der Reifezeit aus?

Beim Kauf von Erdbeeren spielt auch die Reifezeit eine Rolle. Ein reifes Beerenobst wird in der Regel innerhalb von 2-3 Tagen nach der Ernte gegessen.

Wenn man Erdbeeren kauft, die bereits vollständig ausgereift sind, müssen sie innerhalb von 24 Stunden verzehrt werden, da sie schnell verderben können.

Es kann also je nach deinem Zeitplan zum Kuchenbacken sinnvoll sein, nach Erdbeeren zu suchen, die noch nicht vollständig reif sind und sie zu Hause bei Zimmertemperatur nachreifen zu lassen.

Saftiger Rhabarber-Streuselkuchen mit Erdbeeren und Quark.

Zutaten für Rhabarber-Streuselkuchen mit Erdbeeren und Quark (+ Alternativen)

Offensichtlich brauchst du für meinen leckeren Streuselkuchen ohne Hefe auch noch andere Zutaten als nur Erdbeeren und Rhabarber.

Wie immer findest du die Zutatenliste mit den genauen Mengenangaben in der Rezeptkarte unten am Ende des Blogbeitrags.

Dort kannst du dir das Rezept übrigens auch ausdrucken. Hier kommt erstmal ein Überblick über die Zutaten mitsamt Tipps und Anmerkungen.

Das brauchst du für den Mürbteig (Streuselteig)

  • Mehl: Ich verwende helles Dinkelmehl (Type 630). Möglich sind auch Weizenmehl Universal (Type 480) oder eine Mischung aus hellem Mehl und Vollkornmehl 1:1 (Dinkel oder Weizen). Mit glutenfreiem Mehl funktioniert dieser Teig nicht gut!
  • gemahlene Mandeln: Die Mandeln geben dem Streuselteig eine leckere nussige Note. Du kannst auch andere geriebene Nüsse verwenden (zum Beispiel Haselnüsse oder Walnüsse). Falls du keine Nüsse magst oder verträgst, verwende stattdessen 50 g Mehl mehr.
  • Zucker: Wegen der köstlichen Karamellnote nutze ich eine Mischung aus Rohrohrzucker und Braunzucker. Die Wahl der Zuckersorte hat aber „nur“ Einfluss auf den Geschmack, nicht auf das Gelingen des Teiges. Du kannst also auch klassischen Kristallzucker verwenden. Von Kokosblütenzucker oder einer anderen nicht-kristallinen Zuckeralternative rate ich dir bei diesem Streuselkuchen-Rezept ab.
  • Butter: Du kannst den Mürbteig mit tierischer, aber auch mit pflanzlicher Butter zubereiten. Eine komplett vegane Rezept-Variation findest du weiter unten im Blogbeitrag. Sehr wichtig: Die Butter muss kalt sein!
  • Milch: In den Teig kommt eine ganz kleine Menge Flüssigkeit, damit er nicht zu trocken wird. Wähle hier zwischen Kuhmilch, Hafermilch, Sojamilch oder (pflanzlicher) Sahne.

Zutaten für die Erdbeer-Rhabarber-Füllung mit Quark

  • Rhabarber: Beachte meine Tipps zum Einkauf von Rhabarber weiter oben im Blogbeitrag!
  • Erdbeeren: Auch hier beachte bitte meine Einkaufstipps weiter oben! Anstelle der Erdbeeren kannst du auch andere Beeren wie Himbeeren, Heidelbeeren oder Brombeeren für den Quark-Streuselkuchen verwenden.
  • Zucker: Ich verwende Rohrohrzucker für Erdbeeren und Rhabarber und Feinkristallzucker für die Quarkcreme (Topfencreme). Genau wie den Mürbteig kannst du auch die Füllung mit einer beliebigen Zuckersorte zubereiten.
  • Quark (Topfen): Für die Creme brauchst du Quark mit 20% Fettanteil. Mit Magerquark habe ich das Rezept nicht getestet. Deshalb kann ich keine Garantie abgeben, dass es auch damit funktioniert.
  • Vanillejoghurt: Der Vanillejoghurt bringt Süße und ein köstliches Aroma mit. Verwende nach Belieben Joghurt aus Kuhmilch oder Sojajoghurt. Es kann auch Naturjoghurt sein, wenn es dir nichts ausmacht, dass der Erdbeer-Rhabarber-Streuselkuchen dann weniger süß wird. Falls du das nicht möchtest, kannst du eine Packung Vanillezucker hinzufügen.
  • Vanillemark: Das frische Mark einer Vanilleschote verleiht der Quarkcreme einen köstlichen Geschmack. Ersatzweise kannst du 1/2 TL gemahlene Bourbon-Vanille verwenden. Die Vanille weglassen ist keine gute Idee. Sie macht geschmacklich schon einen Unterschied.
  • Eier: Kaufe wenn möglich immer Bio-Eier von Hühnern aus Freilandhaltung! Am besten überzeugst du dich vor Ort auf dem Bauernhof selbst davon, wie die Hühner dort leben.
  • Vanillepuddingpulver: Das Puddingpulver sorgt gemeinsam mit den Eiern dafür, dass die Creme für den Quark-Streuselkuchen beim Backen stockt.

Rhabarber-Streuselkuchen backen: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Das Rezept ergibt: 10 Stücke Erdbeer-Rhabarber-Kuchen

Du brauchst: 1 Springform mit 26 cm Durchmesser

Die Zubereitung dauert: 30 Minuten

Die Backzeit beträgt: ca. 1 Stunde

Schritt 1: Rhabarber und Erdbeeren vorbereiten

Wasche den Rhabarber gründlich und schneide ihn in kleine Stücke.

Vermische den Rhabarber dann mit dem Rohrohrzucker und lasse alles mindestens 30 Minuten ziehen.

Wasche anschließend die Erdbeeren und halbiere oder viertele sie je nach Größe.

Schritt 2: Ofen und Backform vorbereiten

Heize den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vor.

Fette eine Springform (26 cm) leicht mit (pflanzlicher) Butter ein und lege den Boden mit Backpapier aus.

Schritt 3: Mürbteig (Streuselteig) vorbereiten

Vermische das Mehl mit Mandeln und Zucker in einer Schüssel. Gib die Butterwürfel hinzu und verarbeite alles zu einem Teig.

Füge die Milch hinzu und verknete alles zu einem glatten Teig.

Schritt 4: Teig in die Backform geben

Verteile etwa die Hälfte des Teigs auf dem Boden der Springform und drücke ihn fest.

Bedecke den Rand zu etwa zwei Dritteln der Höhe der Form mit dem restlichen Teig.

Schritt 5: Teig kühlen

Stelle die Springform und den restlichen Teig in den Kühlschrank, bis die Füllung fertig ist.

Schritt 6: Quarkcreme zubereiten

Rühre den Quark (Topfen) mit Vanillejoghurt und Vanillemark glatt.

Gib nacheinander den Zucker, die Eier und das Puddingpulver dazu und rühre alles gut durch.

Schritt 7: Früchte und Streusel auf den Teig geben

Verteile die Topfenmasse auf dem Teigboden und gib die vorbereiteten Erdbeeren und den Rhabarber darauf.

Zerkrümele den restlichen Teig und verteile ihn als Streusel auf den Früchten.

Schritt 8: Kuchen backen

Backe den Kuchen ca. 60 Minuten im vorgeheizten Backofen.

Wenn die Topfenmasse nach der Backzeit nicht mehr wackelt, ist der Kuchen fertig.

Lasse ihn vollständig auskühlen und serviere ihn dann.

Einfacher Streuselkuchen ohne Hefe.

3 Tipps, damit der Streuselkuchen wie vom Bäcker gelingt

Kuchen mit cremiger, weicher Füllung können ein bisschen heikel sein. Deshalb habe ich dir 3 Tipps mitgebracht, die dir beim Backen des Rhabarber-Streuselkuchens helfen.

Tipp 1: Erdbeeren und Rhabarber trocken halten

Früchte geben beim Backen Wasser ab. Das lässt sich nicht verhindern. Aber du kannst dafür sorgen, dass Erdbeeren und Rhabarber wirklich nur ihr eigenes Wasser abgeben und nicht vorher schon nass sind, wodurch zusätzliche Flüssigkeit in die Füllung gerät.

Lege dafür die Erdbeeren nach dem Waschen auf ein sauberes Küchentuch und tupfe sie vorsichtig trocken.

Wenn du die Anleitung gelesen hast, weißt du bereits, dass der Rhabarber mit etwas Zucker vermischt wird und dann ziehen darf. Es kann sein, dass er in dieser Zeit schon Flüssigkeit abgibt. Wenn das der Fall ist, gieße das Wasser unbedingt vor der Weiterverarbeitung ab.

Tipp 2: Lange genug backen

Vielleicht hast du dich schon einmal gewundert, warum man Quark-Streuselkuchen so lange backen muss.

Das liegt an der weichen Füllung Wie du gesehen hast, ist der Streuselkuchen gefüllt mit Pudding und Quark, außerdem mit Früchten.

Wie bei Tipp 1 bereits erwähnt, geben Erdbeeren und Rhabarber beim Backen Flüssigkeit ab. Die Quark-Puddingcreme ist im Rohzustand auch recht flüssig. Bis sie gestockt, also stabil geworden ist, dauert es eine Weile.

Je nach Ofen kann es gut sein, dass du den Streuselkuchen über eine Stunde backen musst.

Das Tolle ist: Mit so einer Füllung wird der Streuselkuchen saftig, und zwar sowas von!

Tipp 3: Kuchen vollständig auskühlen lassen

Schneide den Erdbeer-Rhabarber-Kuchen bitte NICHT warm an!

Die Quarkcreme stabilisiert sich erst beim Auskühlen komplett. Wenn du den Kuchen zu früh anschneidest, zerfließt er womöglich und das willst du bestimmt nicht.

Also sei geduldig und lasse den Quark-Streuselkuchen in der Springform vollständig auskühlen, bevor du ihn servierst.

Streuselkuchen am Vortag backen – geht das?

Damit kein Stress entsteht, falls du Gäste hast, kannst du den Streuselkuchen am Vortag backen.

Und wie kannst du dann den Streuselkuchen über Nacht aufbewahren?

Wenn du ihn am Abend backst und er noch heiß ist, sobald du schlafen gehen möchtest, lasse ihn einfach bei Raumtemperatur offen stehen und über Nacht abkühlen.

Decke den Kuchen wirklich auf keinen Fall zu, denn er gibt Dampf ab, der sonst im Aufbewahrungsbehälter zu Wasser wird und die Streusel aufweicht.

Wenn er am Abend nicht mehr heißt ist, kannst du den Quark-Streuselkuchen samt Springform über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Ein Stück Rhabarber-Streuselkuchen mit Erdbeeren und Quark-Puddingcreme.

So kannst du den Streuselkuchen aufbewahren

Da du es hier um einen Quark-Streuselkuchen mit Obst geht, solltest du ihn im Kühlschrank lagern. Dort hält er sich grundsätzlich 3-4 Tage.

Ok, aber wie bleibt Streuselkuchen über Nacht knusprig?

Nun ja, Streuselkuchen frisch halten ist so eine Sache. Anders gesagt: Das funktioiert nicht wirklich. Die Streusel werden von Tag zu Tag weicher. Deshalb ist es ratsam, diesen Rhabarberkuchen schnell aufzuessen.

Was du auch machen kannst: den Streuselkuchen einfrieren.

Schneide ihn dafür in Stücke und gib diese vorsichtig in gefriergeeignete Behälter oder Gefrierbeutel. Lege sie anschließend in den Gefrierschrank. So kannst du den Kuchen ca. 5 Monate aufbewahren.

Rezept-Variationen

Du hast verschiedene Möglichkeiten, um mein Streuselkuchen-Rezept einfach abzuwandeln.

Welche Obstsorten eignen sich als Alternative zu Rhabarber und Erdbeeren?

Der saftige Streuselkuchen mit Pudding und Quark funktioniert auch mit anderen Obstsorten. Folgende Variationen sind sehr lecker:

  • Beeren-Streuselkuchen (mit nur einer Beerensorte oder gemischten Beeren, zum Beispiel Himbeeren, Heidelbeeren, Erdbeeren und Brombeeren)
  • Streuselkuchen mit Kirschen
  • Zwetschgen-Streuselkuchen
  • Streuselkuchen mit Pfirsich
  • Pflaumen-Streuselkuchen
  • Streuselkuchen mit Marillen
  • Apfel-Streuselkuchen (dafür habe ich ein eigenes Rezept)

Die optimale Menge hängt ein bisschen von der Obstsorte ab. 800 g bis 1 kg sollten in den meisten Fällen gut passen.

Die Backzeit kann je nach Obstsorte variieren, weil nicht jedes Obst gleich viel Flüssigkeit abgibt.

Streuselkuchen mit Crème fraiche

Vielleicht bist du kein Fan von Quark (Topfen) und/oder möchtest, dass der Streuselkuchen noch cremiger wird.

Dann empfehle ich dir, Crème fraiche statt Quark zu verwenden. Der Erdbeer-Rhabarberkuchen wird dadurch allerdings auch reichhaltiger, weil Crème fraiche einen höheren Fettanteil als Quark hat.

Die Backzeit verlängert sich mit Crème fraiche wahrscheinlich ein wenig. Du kannst prüfen, ob die Creme schon gestockt ist, indem du die Backform im Ofen vorsichtig hin und her bewegst. Wackelt die Puddingcreme, braucht sie noch ein paar Minuten.

Pinterest-Grafik zum Rezept für Rhabarber-Streuselkuchen mit Erdbeeren und Quark.

Veganer Rhabarber-Streuselkuchen – geht das?

Ja klar, auch ein veganer Streuselkuchen ist möglich.

Den Mürbteig kann man auch mit pflanzlicher Butter zubereiten.

Eine Quark-Puddingcreme ohne Eier und ohne Quark wäre aber ein eigenes Rezept und das muss ich erstmal testen. Bis ich das gemacht habe, empfehle ich dir lieber mein Rezept für veganen Apfel-Streuselkuchen.

Das ist ein köstlicher Streuselkuchen mit Rührteig in der Springform und auch dafür kannst du verschiedene Obstsorten verwenden.

Kannst du diesen Streuselkuchen auch am Blech machen?

Wie du auf den Fotos siehst, ist mein Rezept für die Springform ausgelegt. Grundsätzlich kannst du für den Streuselkuchen ein Blech verwenden, aber so wirklich empfehlen würde ich es dir nicht.

Ich habe das nicht getestet, aber ich schätze, dass die mittleren Stücke des Blech-Streuselkuchens in dem Fall keine schöne Form bekommen würden, weil sie nicht von knusprigem Mürbteig umrandet sind.

Dieser Erdbeer-Rhabarber-Kuchen ist…

  • saftig
  • cremig
  • fruchtig
  • mit knusprigen Butterstreuseln
  • ein Obstkuchen in der Luxus-Variante
  • ohne Hefe
  • mit einfachem Mürbteig gemacht
  • perfekt als Frühlings- und Sommerdessert

Du bist dran: Backe einen leckeren Rhabarber-Streuselkuchen!

Wenn du dieses Rezept ausprobiert hast und es dir gefällt, schreibe mir bitte einen Kommentar und hinterlasse deine 5-Sterne-Bewertung!

Falls du dem Rezept nur 1 oder 2 Sterne geben möchtest, würde mich sehr interessieren, warum es dir nicht gefällt. Schreib mir gerne dein konstruktives und freundliches (!) Feedback in die Kommentare.

Vielen Dank! Ich weiß das sehr zu schätzen.

Saftiger Streuselkuchen mit Erdbeeren, Rhabarber und Quark-Puddingcreme.

Saftiger Rhabarber-Streuselkuchen mit Erdbeeren und Quark

Von: Sarah Helmanseder
Rezept für einen saftigen Rhabarber-Streuselkuchen mit Erdbeeren und Quark: einfacher, fruchtiger Streuselkuchen ohne Hefe.
Klicke auf die Sterne und bewerte!
Arbeitszeit 30 Minuten
Koch-/Backzeit 1 Stunde
Ziehzeit (Rhabarber) 30 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 30 Minuten
Gericht Dessert
Küche Österreich
Portionen 12 Stücke
Kalorien 431 kcal

Kochutensilien

Zutaten
  

Mürbteig (Streuselteig)

  • 300 g Dinkelmehl Type 630/700
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 50 g Rohrohrzucker
  • 50 g Braunzucker
  • 200 g kalte Butter gewürfelt
  • 2 EL Milch

Füllung

  • 400 g Rhabarber
  • 400 g Erdbeeren
  • 2 EL Rohrohrzucker
  • 500 g Quark Halbfettstufe (Topfen) 20%
  • 200 g Vanillejoghurt
  • ausgekratztes Mark von 1 Vanilleschote
  • 125 g Feinkristallzucker
  • 3 Eier
  • 1 Pck. Vanillepuddingpulver

Anleitungen
 

Rhabarber und Erdbeeren vorbereiten

  • Rhabarber waschen und in Stücke schneiden. Mit dem Rohrohrzucker vermischen und mindestens 30 Minuten ziehen lassen.
    400 g Rhabarber, 2 EL Rohrohrzucker
  • Die Erdbeeren waschen und halbieren oder vierteln.
    400 g Erdbeeren
  • Den Backofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Springform (26 cm) einfetten und den Boden mit Backpapier auslegen.

Mürbteig

  • Für den Mürbteig das Mehl mit Mandeln und Zucker vermischen.
    300 g Dinkelmehl Type 630/700, 50 g gemahlene Mandeln, 50 g Rohrohrzucker, 50 g Braunzucker
  • Gewürfelte Butter untermischen und mit dem Mehl verarbeiten.
    200 g kalte Butter
  • Milch dazugeben und alles zu einem Teig verkneten.
    2 EL Milch
  • Etwa die Hälfte des Teiges auf dem Boden der Springform verteilen und andrücken. Den Rand zu ca. zwei Dritteln der Höhe der Form mit Teig einkleiden.
  • Die Springform und den restlichen Teig in den Kühlschrank stellen.

Quarkcreme

  • Für die Füllung den Topfen mit Vanillejoghurt und Vanillemark glatt rühren.
    500 g Quark Halbfettstufe (Topfen) 20%, 200 g Vanillejoghurt, ausgekratztes Mark von 1 Vanilleschote
  • Zuerst den Zucker, dann die Eier und zum Schluss das Puddingpulver unterrühren.
    125 g Feinkristallzucker, 3 Eier, 1 Pck. Vanillepuddingpulver
  • Die Creme auf den Teigboden geben, die Früchte darauf verteilen und den restlichen Teig zu Streuseln zerbröselt daraufgeben.
  • Den Kuchen ca. 60 Minuten backen. Die Topfenmasse sollte nach der Backzeit nicht mehr wackeln. Auskühlen lassen und servieren.

Notizen

  • Lese bitte den Blogbeitrag oben durch, bevor du den Rhabarber-Streuselkuchen zubereitest! Du findest dort Infos zu den Zutaten, Rezept-Variationen und wichtige Tipps, die dir helfen, dass dein Kuchen perfekt gelingt.
  • Nährwerte: Die angegebenen Nährwerte beziehen sich auf 1 Stück Erdbeer-Rhabarber-Kuchen, wobei die Gesamtmenge des Rezepts 12 Stücke ergibt. Nährwertangaben können nie zu 100% genau sein. Betrachte sie daher als grobe Annäherung.  

Nährwerte

Calories: 431kcalCarbohydrates: 46gProtein: 12gFat: 21gSaturated Fat: 11gPolyunsaturated Fat: 1gMonounsaturated Fat: 5gCholesterol: 102mgSodium: 38mgPotassium: 245mgFiber: 3gSugar: 16gVitamin A: 6200IUVitamin C: 23mgCalcium: 82mgIron: 1mg
Schlagwörter Beeren, Frühling, Kuchen, Rhabarber, Sommer
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Teile es auf Instagram und markiere mich @sarahhelmanseder!

FAQ

Klappt der Streuselkuchen in einer kleinen Form?

Die Mengenangaben in meinem Streuselkuchen-Rezept sind für eine Springform mit 26 cm Durchmesser ausgelegt. Wenn du eine kleine Springform (20 cm) möchtest, dann reduziere die Menge um ein Drittel.

Kannst du für den Streuselkuchen Öl statt Butter verwenden?

Nein! Dieser Erdbeer-Rhaberbar-Kuchen wird mit Mürbteig zubereitet und dafür ist Butter (pflanzliche oder tierische) notwendig. Mit Öl funktioniert das Rezept nicht.

Weitere passende Rezept-Ideen für dich

Bewerte das Rezept!




Dinkel-Apfel-Streuselkuchen | Oats and Crumbs

Friday 22nd of May 2020

[…] Rhabarber-Erdbeer-Streuselkuchen mit Vanille-Topfencreme […]

3-Korn-Rhabarberkuchen mit Mandelstreuseln | Oats and Crumbs

Saturday 9th of May 2020

[…] Ich hoffe, ich konnte dich inspirieren, mal einen etwas anderen Obstkuchen zu backen. Natürlich habe ich aber auch etwas für dich, wenn du lieber auf einen klassischen Rhabarberkuchen wie von Oma setzen möchtest. Schau mal hier und hier! […]