Dezember 12

Lebkuchen-Granola

1  kommentare

Mit diesem köstlichen Granola landet die Weihnachtsstimmung direkt in deiner Müslischüssel! Knusprige Haferflocken, Mandeln und Walnüssen werden umschmeichelt von himmlischem Lebkuchengewürz, Vanille und ganz zarter Süße. Das einfache und schnelle Knuspermüsli ist zuckerfrei und glutenfrei.

Lebkuchen-Granola in einem Einmachglas mit offenem Deckel. Dekoriert mit einer Kerze und mehr Granola in einer kleinen Sternenschale im Hintergrund. Aufnahme im 45-Grad-Winkel.

Mit diesem Granola kehrt Weihnachten in deine Müslischüssel ein! ? Es ist das beste gesunde Müsli für den Advent und die Weihnachtszeit! Ich liebe es als Topping für Porridge, für meine Topfencreme am Abend oder einfach vermischt mit Joghurt und Früchten. Du kannst es wirklich überall einsetzen und dich so kulinarisch in Weihnachtsstimmung bringen, ohne andauernd Kekse zu essen. Das heißt natürlich nicht, dass du keine Kekse essen solltest. Die gehören im Advent auch dazu und haben auch Platz in einer gesunden Ernährung. Ja, auch die mit Zucker. ?

Dieses Lebkuchen-Granola ist:

  • wunderbar knusprig
  • sehr aromatisch im Geschmack – genau wie Lebkuchen!
  • die beste gesunde Alternative zum überzuckerten Knuspermüsli aus dem Supermarkt
  • vegan
  • glutenfrei
  • zuckerfrei
  • sehr einfach und schnell in der Zubereitung

Lebkuchen-Granola für gesunden Weihnachtsgenuss

Meiner Meinung nach spricht überhaupt nichts dagegen, im Advent auch ganz normale Weihnachtskekse mit Zucker zu essen. Wenn du bewusst genießt und auf deinen Körper hörst, wirst du auch mit geringen Mengen zufrieden sein. Genau diese Balance ist ein wichtiger Teil einer gesunden Ernährung ohne Verbote.

Wenn du so wie ich am liebsten jeden Tag und gerne auch zu mehreren Mahlzeiten den Geschmack von Weihnachten magst, ist das Lebkuchen-Granola das perfekte Rezept für dich. Dann kannst du die wunderbaren Aromen genießen, ohne zu Keksen zu greifen. Du kannst das Granola in dein Frühstück integrieren oder als Snack mit Joghurt essen. Es ist gesund, knuspert ganz wunderbar und macht satt.

Nahaufnahme von oben von Lebkuchen-Granola in einem Glas.

Die besten Zutaten für knuspriges Lebkuchen Granola

Mengenangaben und Details findest du unten im Rezept. Schauen wir uns hier kurz an, welche einfachen Zutaten das Lebkuchen-Granola so köstlich machen und worauf du achten solltest.

  • Haferflocken: Verwende für Granola immer grobe Haferflocken! Mit den zarten funktioniert es nicht – damit wird das Granola bröselig. Ich verwende glutenfreie Haferflocken, du kannst aber natürlich auch normale nehmen.
  • Mandeln und Walnüsse: Diese beiden Nüsse passen einfach am besten zur Weihnachtszeit. Ich bereite meinen Lebkuchen immer mit Walnüssen zu und geriebene Mandeln sind in sehr vielen anderen Keksen enthalten.
  • Lebkuchengewürz: Die Gewürzmischung ist natürlich die wichtigste Zutat für dieses Rezept.
  • Zimt und Vanille: Diese beiden Aromen ergänze ich gerne noch zusätzlich. Sie geben dem Granola das gewisse Etwas.
  • Salz: Eine Prise Salz kommt bei mir immer ins Granola. Es unterstreicht die anderen Gewürze.
  • Kokosöl: Diese gesunde, pflanzliche Fettquelle eignet sich hervorragend zum Rösten von Haferflocken und Nüssen.
  • Erythrit: Eryrhrit ist eine tolle Möglichkeit, um Granola kalorienfrei zu süßen. Somit ist dieses Knuspermüsli zuckerfrei.
Lebkuchen-Granola in einem Einmachglas mit offenem Deckel auf einem weißen Tuch und einem runden, goldenen Servierteller. Goldener Löffel mit Granola neben dem Glas. Aufnahme von oben.

Perfektes Knuspermüsli in fünf Schritten

Granola selber machen ist so einfach, dass ich mich immer wieder frage, wie man nur darauf kommen kann, es zu kaufen. ? Mit diesen fünf Schritten bekommst du ganz schnell dein perfektes, gesundes Knuspermüsli:

  1. Haferflocken, Mandeln, Walnüsse, Lebkuchengewürz, Zimt und Vanille in einer großen Schüssel vermischen.
  2. Kokosöl und Erythrit schmelzen und verrühren.
  3. Zu den anderen Zutaten in die Schüssel geben und sorgfältig vermischen.
  4. Die Mischung auf das Blech geben und anpressen. 15-20 Minuten backen.
  5. Auskühlen lassen und in Stücke brechen.

Wenn du möchtest, kannst du am Ende noch Rosinen oder Lebkuchenstücke unter das Granola mischen. Das macht es sogar noch besser!

Ein Tipp zur Lagerung: Bewahre das Lebkuchen-Granola am besten in einem großen Schraubglas auf. So hält es sich sogar ein bis zwei Monate! Wichtig ist, dass du es komplett auskühlen lässt, bevor du es luftdicht verschließt.

Nahaufnahme von oben von Lebkuchen-Granola in einem Glas. Viele Details erkennbar.

So kannst du einzelne Zutaten ersetzen

  • Haferflocken: Granola schmeckt auch mit Dinkelflocken, Urkornflocken oder Mehrkornflocken großartig. Wichtig ist nur, dass sie großblättrig sind. Deshalb würde ich dir von Hirseflocken abraten. Mit Sojaflocken hingegen müsste es schon funktionieren.
  • Mandeln und Walnüsse: Hier kannst du natürlich auch jede andere Art von Nüssen verwenden.
  • Kokosöl: Alternativen wären hier Walnussöl, Mandelöl und Rapsöl.
  • Erythrit: Anstelle von Erythrit kannst du auch flüssigen Honig, Ahornsirup oder Dattelsirup verwenden.

Hast du Lust auf noch mehr Tipps?

Dann folge mir auf Instagram @oats.and.crumbs! Dort bin ich sehr aktiv, gebe Einblicke in meinen Alltag und teile auch, was ich den ganzen Tag so esse. ? Ich freue mich sehr, wenn du in meine Community kommst.

Wenn du eines meiner Rezepte ausprobierst, teile ein Foto auf Instagram in deiner Story und markiere mich @oats.and.crumbs!

Weitere leckere Granola-Rezepte

Nahaufnahme von oben von Lebkuchen-Granola in einem Glas.

Lebkuchen-Granola

Gericht: Frühstück
Land & Region: USA
Keyword: Glutenfrei, Granola, Vegan, Weihnachten, Winter, Zuckerfrei
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Arbeitszeit: 25 Minuten
Portionen: 400 g
Kalorien: 148kcal
Autor: Sarah
Mit diesem köstlichen Granola landet die Weihnachtsstimmung direkt in deiner Müslischüssel! Knusprige Haferflocken, Mandeln und Walnüssen werden umschmeichelt von himmlischem Lebkuchengewürz, Vanille und ganz zarter Süße. Das einfache und schnelle Knuspermüsli ist zuckerfrei und glutenfrei.
Rezept drucken

Zutaten

  • 150 g glutenfreie grobe Haferflocken
  • 100 g grob gehackte Mandeln
  • 100 g grob gehackte Walnüsse
  • 2 TL Lebkuchengewürz
  • ½ TL Zimt
  • ¼ TL gemahlene Vanille
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Kokosöl
  • 50 g Erythrit
  • optional: Rosinen, Lebkuchenstücke

Anleitungen

  • Backofen auf 200° Ober-/Unterhitze vorheizen. Blech mit Backpapier vorbereiten.
  • Haferflocken, Mandeln, Walnüsse, Lebkuchengewürz, Zimt und Vanille in einer großen Schüssel vermischen.
  • Kokosöl mit Erythrit in einem kleinen Topf schmelzen und verrühren. Zu den anderen Zutaten in die Schüssel geben und sorgfältig vermischen.
  • Die Mischung auf dem Backblech verteilen und mit einem kleinen Schneidebrett oder einer Teigkarte fest anpressen. 15-20 Minuten backen, bis das Granola leicht gebräunt ist und duftet.
  • Aus dem Ofen nehmen und vollständig auskühlen lassen. In Stücke brechen und nach Belieben Rosinen und Lebkuchenstücke untermischen.

Notizen

  • Unmittelbar nach dem Backen ist das Granola noch weich. Es härtet erst beim Abkühlen aus.
  • Lagerung: In einem luftdicht verschlossenen Vorratsglas hält sich das Granola mehrere Wochen lang.

Nutrition

Serving: 30g | Calories: 148kcal | Carbohydrates: 10.4g | Protein: 3.8g | Fat: 11.4g

Tags

Glutenfrei, Granola, Vegan, Weihnachten, Winter, Zuckerfrei


Hinterlasse einen Kommentar!

Your email address will not be published. Required fields are marked

Bewertung




{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Melde dich für meinen Newsletter an!

Du bekommst sofort mein 13-seitiges Meal Plan Freebie zum Herunterladen. Jede Woche erwarten dich Tipps rund um gesunde Ernährung und praktische Alltagsrezepte.