FOODLETTER
Skip to Content

Das beste Porridge-Grundrezept (vegan)

4.87 von 22 Bewertungen
Direkt zum Rezept

Das beste Porridge-Grundrezept für dein gesundes Frühstück: cremiger warmer Haferbrei aus nur 5 einfachen Zutaten. Fertig in 10 Minuten!

Porridge mit Früchten und Nüssen – das beste gesunde Frühstück

Porridge-Grundrezept auf einen Blick

– gesundes Frühstück
– warum und cremig
– schnell gemacht
– einfache Grundzutaten
– vielseitig abwandelbar

Schnelles und gesundes Frühstück für jeden Tag

Porridge ist nicht nur ein Frühstück. Porridge ist ein Lifestyle!

Der cremige Haferbrei ist gesund, macht satt und schmeckt der ganzen Familie.

Die Zubereitung ist super einfach und dauert nur wenige Minuten. Deshalb ist Porridge eine schnelles und einfaches Frühstück für jeden Tag.

Mit verschiedenen Toppings lässt sich der Haferbrei immer wieder neu abwandeln.

In diesem Beitrag verrate ich dir mein liebstes Porridge-Grundrezept.

Übrigens: Hast du dich schon einmal gefragt, warum Haferflocken gesund sind? – Das erfährst du in diesem Blogbeitrag von mir!

Das beste Porridge Grundrezept

Dein Einkaufszettel

Empfohlene Produkte zarte HaferflockenHafermilchKokosjoghurtSalz
FotoProduktfoto zarte Haferflocken von Kölln.Produktfoto Kokosjoghurt von Andros.Produktfoto Jodsalz von Bad Reichenhaller.
Empfehlung
für DE
KöllnOatly BaristaAndros


Bad Reichenhaller
Empfehlung
für AT
SPAR Natur*pur


SPAR
BILLA Bio Bad Ischler

Warum ist Porridge gesund?

Dass Porridge gesund ist, hast du sicher schon gehört. Aber warum ist das eigentlich so?

Hier sind die Vorteile von Porridge für die Gesundheit:

  • Protein: Auch ohne Proteinpulver ist der Eiweißgehalt von Porridge nicht zu unterschätzen. Haferflocken zählen zu den proteinreichsten pflanzlichen Lebensmitteln. Pro 100 g liefern sie immerhin 14 g Eiweiß! Eine Portion Porridge aus 50 g Haferflocken enthalt also 7,5 g Protein.
  • komplexe Kohlenhydrate: Haferflocken sind komplexe bzw. mehrkettige Kohlenhydrate. Sie liefern Energie, ohne den Blutzuckerspiegel stark ansteigen zu lassen. Auch deshalb hält Porridge lange satt.
  • nährstoffreich: Porridge liefert dem Körper wichtige Nährstoffe wie Zink, B-Vitamine, Eisen, Magnesium und Silizium.
Eine Schüssel Porridge mit vielen Toppings

Zutaten: Das brauchst du für das beste Porridge-Grundrezept

Wie immer findest du die Zutatenliste mit den genauen Mengenangaben in der Rezeptkarte unten am Ende des Blogbeitrags.

Dort kannst du dir das Rezept übrigens auch ausdrucken. Hier kommt erstmal ein Überblick über die Zutaten mitsamt Tipps und Anmerkungen.

  • Haferflocken: Mit zarten Haferflocken geht der Porridge am schnellsten. Du kannst aber auch grobe Haferflocken verwenden oder beide Sorten mischen. Mehr Infos zu den besten Haferflocken für Porridge findest du weiter unten.
  • Pflanzenmilch: Ich verwende gerne ungesüßte Hafer- oder Sojamilch. Nimm einfach deine bevorzugte Pflanzenmilch. Wenn du nicht vegan lebst, kannst du den Porridge natürlich auch mit Kuhmilch zubereiten.
  • Wasser: Mit kochend heißem Wasser aus dem Wasserkocher geht die Zubereitung besonders schnell. Warum ich eine Mischung aus Wasser und Pflanzenmilch empfehle, erkläre ich dir weiter unten.
  • Salz: Glaub mir, eine Prise Salz gibt dem Haferbrei das gewisse Etwas.
  • Kokosjoghurt: Das ist die Geheimzutat in meinem Grundrezept. Kokosjoghurt macht den Porridge besonders cremig. Meine Produktempfehlungen habe ich dir oben im Einkaufszettel verlinkt. Wenn es nicht vegan sein muss, kannst du Naturjoghurt oder griechischen Joghurt verwenden.

Porridge selber machen – so einfach geht’s

Du findest die genaue Anleitung auch zum Ausdrucken in der Rezeptkarte unten am Ende des Blogbeitrags!

Schritt 1: Haferflocken rösten

Gib die Haferflocken in einen kleinen Kochtopf. Röste sie bei mittlerer Hitze unter Rühren leicht an, bis sie duften. Fett brauchst du dafür nicht.

Schritt 2: Porridge kochen

Gieße mit Pflanzenmilch und Wasser auf. Lasse die Haferflocken bei geringer bis mittlerer Hitze ca. 5 Minuten köcheln. Rühre dabei regelmäßig um, damit nichts anbrennt.

Wenn der Porridge die gewünschte Konsistenz hat, schalte den Herd aus und rühre den Kokosjoghurt ein. 

Schritt 3: Haferbrei anrichten

Fülle den Porridge in eine Schüssel und garniere ihn mit deinen gewünschten Toppings. Leckere Topping-Vorschläge findest du weiter unten.

Porridge Grundrezept – Basis für gesundes Frühstück

So kannst du deinen Porridge süßen und verfeinern

Du kannst weitere Zutaten ergänzen und deinen Porridge auch mit Toppings verfeinern. Eine Liste mit Topping-Tipps bekommst du im nächsten Abschnitt.

Direkt im Topf mitkochen kannst du folgende Zutaten:

  • Gewürze: zum Beispiel Zimt, Vanille, Kardamom, gemahlene Nelken
  • für Schoko-Porridge: 1-2 EL Kakaopulver
  • für die Cremigkeit: mehr (pflanzlicher) Joghurt

Wenn du Proteinpulver magst, kannst du am Ende der Kochzeit 1-2 ELdavon unter den Haferbrei mischen.

Die besten Porridge-Toppings

Kein Porridge ohne Topping! Hier kommt eine große Portion Inspiration für dich:

  • Früchte und Trockenfrüchte: Banane, Beeren (frisch oder TK), Apfel (frisch oder als Kompott/Mus), Pfirsich, Nektarine, Mango, Ananas, Feige, Orange, Kaki, Rosinen, Gojibeeren, Dörrpflaumen, getrocknete Aprikosen
  • Nüsse, Kerne und Samen: Walnüsse, Mandeln (ganz, Mandelsplitter oder Mandelblättchen), Haselnüsse, Cashewkerne, Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, Nussmus, Hanfsamen, geschrotete Leinsamen, Chiasamen
  • weitere Topping-Ideen: selbstgemachtes Granola, Kakaonibs, Kokosflocken oder Kokoschips, dunkle Schokolade, Ahornsirup

Meine Küchentipps für perfekten Porridge

Porridge ist an sich super einfach zu machen. Dennoch gibt es hinsichtlich Haferflocken und Wahl der Flüssigkeit ein paar Punkte zu beachten.

Welche Haferflocken sind am besten für Porridge?

Das ist eine Frage des persönlichen Geschmacks. Meiner Meinung nach sind zarte bzw. blütenzarte Haferflocken am besten – so wie in meinem Grundrezept angegeben.

Mit zarten Haferflocken wird der Porridge sehr cremig.

Dennoch haben auch andere Haferflocken im Porridge ihren Reiz. Am besten testest du einfach und findest heraus, was dir am besten schmeckt.

Neben zarten Haferflocken kannst du auch folgende Sorten verwenden:

  • kernige Haferflocken: für etwas mehr Biss im Porridge
  • Haferschrot: für traditionell schottischen Porridge (steel-cut oats) mit langer Kochzeit
  • Schmelzflocken (Instant-Haferflocken): für extra-schnellen Haferbrei (Flocken werden nur mit heißem Wasser übergossen und umgerührt)
Eine Schüssel Porridge am Frühstückstisch

Welche Flüssigkeit ist am besten für Porridge?

Ich empfehle eine Mischung aus Wasser und Milch bzw. Pflanzenmilch.

Wichtig: Mit Wasser brennt der Porridge weniger leicht an. Verwende daher am Anfang nur Wasser zum Kochen der Haferflocken!

Milch und Pflanzenmilch brennen leichter an als Wasser. Koche deinen Porridge daher erstmal nur in Wasser. Gegen Ende der Zubereitung kannst du einen guten Schuss (Pflanzen-)Milch hinzufügen und den Brei noch kurz weiter köcheln lassen, bis er schön cremig ist.

Wenn du Pinterest hast, nutze gerne folgendes Bild, um dieses Rezept zu pinnen:

Das beste Porridge-Grundrezept (vegan) von Oats and Crumbs.

Du bist dran: Mach Porridge zum Frühstück!

Wenn du dieses Rezept ausprobiert hast und es dir gefällt, schreibe mir bitte einen Kommentar und hinterlasse deine 5-Sterne-Bewertung!

Falls du dem Rezept nur 1 oder 2 Sterne geben möchtest, würde mich sehr interessieren, warum es dir nicht gefällt. Schreib mir gerne dein konstruktives und freundliches (!) Feedback in die Kommentare.

Vielen Dank! Ich weiß das sehr zu schätzen.

Einfaches & veganes Porridge Grundrezept

Das beste Porridge-Grundrezept (vegan)

Von: Sarah Helmanseder
Das beste Porridge-Grundrezept für dein gesundes Frühstück: cremiger warmer Haferbrei aus nur 5 einfachen Grundzutaten. Fertig in 10 Minuten!
Klicke auf die Sterne und bewerte!
Arbeitszeit 5 Minuten
Koch-/Backzeit 5 Minuten
Gesamtzeit 10 Minuten
Gericht Frühstück
Küche Europa, Großbritannien
Portionen 1
Kalorien 210 kcal

Zutaten
  

Porridge

  • 40 g zarte Haferflocken
  • 125 ml Wasser
  • 100 ml Pflanzenmilch
  • 1 Prise Prise Salz
  • 2 EL Kokosjoghurt

Toppings (mehr Ideen oben im Blogbeitrag)

  • frische Früchte
  • Trockenfrüchte
  • Nüsse
  • Nussmus
  • Saaten
  • Granola
  • Kakaonibs
  • Ahornsirup

Anleitungen
 

  • Haferflocken in einem kleinen Topf ohne Fett leicht anrösten, bis sie duften.
  • Wasser aufgießen und bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten köcheln lassen. Regelmäßig umrühren, damit sich der Porridge nicht am Topfboden anlegt.
  • Wenn der Haferbrei cremig wird, nach und nach die Pflanzenmilch hinzufügen und den Porridge kurz weiter köcheln lassen, bis er die gewünschte Konsistenz hat. (Je nachdem, wie flüssig du deinen Porridge magst, kannst du mehr oder weniger Pflanzenmilch verwenden).
  • Nun den Kokosjoghurt einrühren.
  • Porridge in eine Schüssel füllen und mit gewünschten Toppings garnieren.

Notizen

  • Lese bitte den Blogbeitrag oben durch, bevor du das Porridge-Grundrezept zubereitest! Darin findest du hilfreiche Tipps zum Rezept sowie Ideen für Toppings und Variationen.
  • Nährwerte: Die angegebenen Nährwerte beziehen sich auf 1 Portion Porridge – das ist die Gesamtmenge des Rezepts. Nährwertangaben können nie zu 100% genau sein. Betrachte sie daher als grobe Annäherung.  

Nährwerte

Calories: 210kcalCarbohydrates: 27gProtein: 9gFat: 6gSaturated Fat: 3gPolyunsaturated Fat: 1gMonounsaturated Fat: 1gSodium: 1mgPotassium: 323mgFiber: 6gSugar: 2gCalcium: 22mgIron: 2mg
Schlagwörter Haferflocken, Porridge, Vegan, Zuckerfrei
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Teile es auf Instagram und markiere mich @sarahhelmanseder!
Bewertung




Brigitte

Friday 28th of July 2023

Schnell und einfach - und schmeckt sooo gut!!!

Sarah

Friday 28th of July 2023

Danke, liebe Brigitte! 😍 Freut mich sehr, dass du den Porridge magst.

Anouk

Monday 5th of September 2022

Ein ganz tolles Basisrezept für Porridge. Und so wandelbar 👍 Ich habe Kokosjoghurt und Sojamilch genommen. Der Porridge wurde richtig cremig und lecker.

Sarah

Monday 5th of September 2022

Danke schön, liebe Anouk! 😍 Kokosjoghurt macht ja alles super cremig. Kann mir vorstellen, dass das sehr gut passt.

Statt Marmeladebrot: 5 schnelle gesunde Frühstücksideen | Oats and Crumbs

Friday 14th of May 2021

[…] Das beste Grundrezept für cremigen Porridge […]

Apfelstrudel-Porridge: cremig, einfach und gesund | Oats and Crumbs

Friday 30th of April 2021

[…] Das beste Grundrezept für cremigen Porridge […]

7 gesunde Porridge-Toppings | Oats and Crumbs

Wednesday 21st of October 2020

[…] Was gibt es bei dir an einem gewöhnlichen Wochentag zum Frühstück? – Bei mir lautet die Antwort in 80 Prozent der Fälle: Porridge. Ich liebe Haferbrei über alles und ich freue mich, dass viele in meiner Community (vielleicht auch du?) diese Liebe teilen. Mein Vanillepudding-Porridge mit warmen Himbeeren ist die Nummer eins unter den beliebtesten Rezepten hier und ich werde nach kaum einem Rezept so oft gefragt wie nach meinem Grundrezept für cremigen Porridge. […]